1. FC Köln

Die Mannschaft mit dem Geissbock „Hennes“ im Wappen und als Maskottchen: Der 1. FC Köln, vollständig der 1. Fussball-Club Köln 01/07 e. V., zählt mit mehr als 100.000 Mitgliedern zu den grössten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Verein 1948 durch den Zusammenschluss der beiden Fussballvereine Kölner BC 01 und Spvgg Sülz 07. Seit 2002 ist der Profifussballbereich (Herren, U21, U19 und U17) in die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ausgegliedert. Der eingetragene Verein hält 100 Prozent des Stammkapitals an der KGaA und ist Alleingesellschafter der zur Geschäftsführung berechtigten und voll haftenden Komplementärin, der 1. FC Köln Verwaltungs GmbH. In den vergangenen Jahren zählt der FC, wie er von Fans auch genannt wird, zu den sogenannten Fahrstuhl-Mannschaften, da er immer wieder Ab- und Aufstiege erlebte. Zuhause ist der 1. FC Köln im Rheinenergiestadion, das fast 50.000 Zuschauern Platz bietet.

Bundesliga

So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz am Mittwoch live im TV und Stream

Bundesliga

Fortuna vergibt Sieg gegen Köln in den letzten Minuten

Bundesliga

So sehen Sie 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf heute live im TV und Stream

Video Bundesliga

"Kölsch gegen Alt": Rösler und Gisdol über das Rhein-Derby ohne Zuschauer

Todesfall

Im Alter von 64 Jahren: Ex-Nationalspieler Strack gestorben

Video Todesfall

Ex-Nationalspieler Gerhard Strack ist tot

Bundesliga

Traum-Solo kostet Köln den Sieg nach klarer Führung

Bundesliga

Neustart des Profifussballs: Das Spiel mit dem Feuer

von Nico Scheck
Bundesliga

Was Sie zum Neustart der Bundesliga und der 2. Liga wissen müssen

Coronakrise

Bayern-Keeper Neuer: "Tragen Trikot der gesellschaftlichen Vorbilder"

von Ludwig Horn