• Das brutale Foul an einem 18-jährigen Talent des FC Liverpool schockt am vierten Spieltag die Reds und viele Fans der Premier League.
  • Harvey Elliott wird schwer verletzt, macht aber trotz seines Unglücks noch einen Anhänger des Klopp-Klubs überglücklich.

Mehr Premier-League-Themen finden Sie hier

Ein junger Fan des FC Liverpool traut seinen Augen kaum: Plötzlich liegt ein angehender Star des von ihm verehrten Vereins neben ihm. Es ist die gleichzeitig schlimmste und anrührendste Geschichte des vierten Spieltags in der englischen Premier League. Ihre Schauplätze sind das Stadion von Leeds United - und ein Krankenhaus der Stadt.

Die Story beginnt mit dem brutalen Foul an Harvey Elliott. Liverpools Erfolgstrainer Jürgen Klopp vertraute dem 18-Jährigen zum dritten Mal nacheinander in der Liga in der Startelf.

Brutales Foul: Pascal Struijk bricht Harvey Elliott den Knöchel

In der 63. Minute aber ist für Elliott seine vierte Partie in der Premier League vorzeitig beendet. Durch sein brutales Einsteigen hat Leeds-Verteidiger Pascal Struijk Elliott den linken Knöchel gebrochen. "Ich denke, es haben alle gesehen, dass der Knöchel nicht mehr in der richtigen Position war", sagte Klopp in der Pressekonferenz nach dem 3:0-Sieg seiner Elf. Der frühere Mainzer und Dortmunder Coach wird voraussichtlich für mehrere Monate auf einen seiner vielversprechendsten Spieler verzichten müssen. Struijk sah die Rote Karte.

Harvey Elliott, FC Liverpool, Trage, Leeds United, Verletzung, Premier League, 2021/22
Harvey Elliott vom FC Liverpool verlässt nach einem brutalen Foul Pascal Struijks von Leeds United die Premier-League-Partie bereits nach 63 Minuten und muss am Knöchel operiert werden.

Das medizinische Personal habe Elliotts Knöchel wieder gerichtet, und es sei sehr wichtig gewesen, dass das schnell passiert sei. "Davon abgesehen, gibt es nicht viele gute Dinge darüber zu sagen", fügte Klopp an. Elliott, der über seinen Instagram-Kanal den Daumen zum Zeichen seiner vorübergehenden Entlassung aus dem Krankenhaus hob, werde am Dienstag, zwei Tage nach dem Unfall, operiert.

Verletzter Elliott macht verletzten Jungen im Krankenhaus überglücklich

Das Krankenhaus in Leeds verliess der U21-Nationalspieler jedoch nicht, ohne seinen Status als Publikumsliebling untermauert zu haben. Einem jungen Fan, der sich am gleichen Tag beim Fussball den Arm gebrochen hatte und dessen Zimmergenosse Elliott vorübergehend wurde, vermachte der Stürmer kurzerhand sein Trikot und einen Schuh. Der Vater des überglücklichen Jungen schrieb in einem Tweet: "Mein Sohn hat sich heute während eines Fussballspiels den Arm gebrochen. Und wer liegt plötzlich im Bett neben ihm ... Harvey Elliott und dessen Familie. Er schenkt meinem Sohn sein Trikot aus dem Spiel und einen Schuh. Mein Sohn ist nun ganz aufgeregt."

Auch seitens des Liverpooler Anhangs heimste Elliott für seine grossartige Geste Lob ein. "Trotz seiner Schmerzen bleibt Harvey Elliott erstklassig", twitterten Mitglieder des Fan-Kanals "The Redman TV".

Elliott postete später auf seinem Instagram-Account ein Foto, auf dem er den Daumen nach oben streckt. Er schrieb dazu: "Auf dem Weg der Besserung". Diese Botschaft nahmen Klopp und alle Fans Liverpools und Elliotts erleichtert auf. (dpa/hau)

Jürgen Klopp zu Harvey Elliotts Verletzung: "Einer der wenigen Instagram-Posts, die ich liebe"

"Das ist einer der wenigen Instagram-Posts, die ich liebe": Liverpools Coach Jürgen Klopp steht nach dem Sieg in Leeds noch unter dem Eindruck der schweren Verletzung seines Talents Harvey Elliott und reagiert auf eine Mitteilung des 18-Jährigen. (Teaserbild: EPA-EFE/Peter Powell) © DAZN