• Jerome Boateng ist nach seinem Aus beim FC Bayern auf der Suche nach einem neuen Klub.
  • Ein Star-Trainer in Italien ist wohl besonders scharf auf ihn.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Jerome Boateng und der FC Bayern München gehen nach zehn Jahren getrennte Wege. Doch wohin führt der Weg des 32 Jahre alten Verteidigers?

Eine heisse Spur führt nach Italien. AS-Rom-Trainer José Mourinho ist offenbar an einer Verpflichtung von Boateng interessiert. Das berichtet die italienische Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Mourinho wollte Boateng bereits zu Manchester United holen

Der Vertrag von Boateng, deutscher Weltmeister von 2014, beim deutschen Rekordmeister war nach Saisonende nicht verlängert worden. Er könnte somit ablösefrei in die italienische Hauptstadt wechseln.

Mourinho soll bereits als Trainer von Manchester United (2016 bis 2018) versucht haben, Boateng unter Vertrag zu nehmen. Damals hatte der Verteidiger den FC Bayern aber nicht verlassen wollen.

Neben AS Rom soll auch Stadtkonkurrent Lazio an einer Verpflichtung von Boateng interessiert sein. Auch AS Monaco und Fenerbahce Istanbul haben angeblich Interesse signalisiert. (AFP/msc)

Lesen Sie auch: Drei traurige Abschiede beim FCB - die allerdings nicht frei von Misstönen sind

Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.