• Die NFL-Saison 2021 beginnt in der Nacht vom 9. auf den 10. September mit dem Spiel des Super-Bowl-Siegers Buccaneers gegen die Cowboys.
  • Die Deutschen Jakob Johnson (Patriots) und Amon-Ra St. Brown (Lions) hoffen auf eine erfolgreiche Saison.
  • American Football mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, ist aber leicht zu verstehen. Wir verraten, was der interessierte Neueinsteiger über Regeln, Modus und Favoriten wissen muss.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

American Football erlebt in Deutschland seit Jahren einen Boom. Anfang Februar machten hierzulande 2,4 Millionen Menschen die Nacht durch, um den Super Bowl zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs zu verfolgen.

Nun steht die neue Spielzeit bevor. Mit den folgenden Infos sind Sie bestens auf die Saison vorbereitet.

Wie sind die Regeln im American Football?

Elf Spieler der Offense haben vier Versuche, um mit dem eiförmigen Ball zehn Yards zu überbrücken – entweder mit einem Pass oder einem Lauf. Gelingt das, gibt es vier weitere Versuche. Die elf Verteidiger wollen dies verhindern. Das Angriffsrecht wechselt, wenn die zehn Yards nicht überbrückt wurden.

Schafft es die Offense in die gegnerische Endzone, ist das ein Touchdown. Dies bringt sechs Punkte und die Möglichkeit auf Extrapunkte. Einen zusätzlichen Punkt gibt es, wenn die Angreifer im folgenden Spielzug den Ball durch die Torstangen kicken. Alternativ kann die Offense versuchen, noch einmal aus kurzer Distanz in die Endzone zu gelangen. Gelingt die sogenannte Two-Point-Conversion, wird das Team mit zwei zusätzlichen Punkten belohnt.

Die Angreifer können auch ohne vorherigen Touchdown den Ball durch die Torstangen schiessen. Dies wäre ein Field Goal und bringt drei Punkte.

Wie funktioniert der Modus in der NFL?

Die NFL besteht aus 32 Teams, die alle in den USA beheimatet sind. Die Liga wird unterteilt in AFC (American Football Conference) und NFC (National Football Conference). Beide Conferences bestehen aus vier Divisionen mit jeweils vier Teams.

Alle Teams bestreiten 17 reguläre Saisonspiele. Für die Playoffs qualifizieren sich pro Conference sieben Teams - und zwar die vier Divisionssieger sowie die drei besten Teams dahinter. Das beste Team der Conference überspringt in den Playoffs die 1. Runde.

Die Playoffs bestehen aus drei K.-o.-Runden, bevor im Super Bowl der NFL-Champion gekürt wird.

Wer sind die Top-Favoriten der NFL-Saison 2021?

Aufgrund der Gehaltsobergrenze, dem sogenannten Salary Cap, sind die Kräfteverhältnisse in der NFL ausgeglichener als zum Beispiel in der Fussball-Bundesliga. In den vergangenen vier Spielzeiten gab es in der NFL vier unterschiedliche Meister.

Die beiden letztjährigen Finalisten Tampa Bay Buccaneers und Kansas City Chiefs zählen erneut zum heissen Favoritenkreis. Auch die Green Bay Packers und die aufstrebenden Cleveland Browns könnten weit kommen.

Die New England Patriots sind mit sechs Super-Bowl-Siegen das erfolgreichste Team des 21. Jahrhunderts, verpassten vergangene Saison nach dem Abgang ihres Quarterbacks Tom Brady allerdings erstmals seit dem Jahre 2008 wieder die Playoffs.

Die Konsequenz: Erfolgstrainer Bill Belichick nahm in diesem Jahr einen Umbruch vor. Daher sind die Patriots schwer einzuschätzen.

Wer sind die besten Football-Spieler der Welt?

Weil die Positionen sich sehr voneinander unterscheiden, lässt sich der beste Football-Spieler der Welt schwer bestimmen. Der Quarterback, also der Passgeber, steht allerdings besonders im Mittelpunkt.

Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers gewann bereits sieben Mal den Super Bowl, ist somit der erfolgreichste NFL-Spieler aller Zeiten und verkörpert trotz seiner 44 Jahre noch immer Weltklasse.

Auch Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs und Aaron Rodgers von den Green Bay Packers haben einen exzellenten Wurfarm und gewannen jeweils einmal den Super Bowl.

Welche deutschen Football-Spieler sind in der NFL aktiv?

Mit Jakob Johnson (New England Patriots) und Amon-Ra St. Brown (Detroit Lions) könnten zwei Deutsche in Woche 1 auf dem Spielfeld stehen.

Jakob Johnson ist ein sogenannter Fullback. Seine Aufgabe liegt darin, für seine Mitspieler Wege frei zu blocken. Manchmal trägt oder fängt er auch selber den Ball. In der vergangenen Saison war Johnson der erste deutsche Offense-Spieler, der einen Touchdown in der NFL erzielte.

Amon-Ra St. Brown wuchs zwar in Kalifornien auf, hat allerdings eine deutsche Mutter und einen deutschen Pass, spricht zudem fliessend Deutsch. Der Wide Receiver (Passempfänger) blickt seiner ersten NFL-Saison entgegen.

Sein älterer Bruder Equanimeous St. Brown debütierte bereits 2018 in der NFL, schaffte es in diesem Jahr allerdings nicht in den endgültigen Kader bei den Green Bay Packers. Stattdessen gehört er der Trainingsgruppe an, kann allerdings jederzeit in den aktiven Kader befördert oder von einem anderen Team verpflichtet werden.

Auch Aaron Donkor (Seattle Seahawks) und Max Pircher (Los Angeles Rams) gehören den Trainingsgruppen ihrer Teams an. David Bada (Washington Football Team) zog sich in einem Vorbereitungsspiel eine Verletzung zu.

Wo werden die NFL-Spiele übertragen?

Das Eröffnungsspiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Dallas Cowboys wird in der Nacht vom 9. auf den 10. September ab 2:05 Uhr live im Free-TV auf ProSieben und im Stream auf "ran.de" übertragen.

Im weiteren Saisonverlauf gibt es jeden Sonntag auf ProSieben oder ProSieben MAXX zwei Spiele live zu sehen, eine weitere Partie kostenlos im Stream auf "ran.de"

Der kostenpflichtige Streaming-Anbieter DAZN überträgt jeden Sonntag ab 19 Uhr die sogenannte "Red Zone" – eine Konferenz aller Spiele.

Hinzu kommen insgesamt 17 Einzelspiele an den Sonntagen sowie wöchentlich die Partien in der Nacht auf Freitag (02:20 Uhr), Montag (02:20 Uhr) und Dienstag (02:15 Uhr).

Verwendete Quellen:

  • ran.de: Die NFL-Saison 2021 live auf ProSieben und ProSieben MAXX und im kostenlosen Livestream auf ran.de
  • dazn.com: DAZN NFL: DAS LIVE-STREAM-PROGRAMM UND ALLES ZUR ÜBERTRAGUNG
Bildergalerie starten

Trevor Lawrence, Trey Lance und Co.: Das sind die NFL-Stars von morgen

Die erste Runde des NFL-Drafts 2021 ist vorüber. In der Nacht zu Freitag wählten die Teams die derzeit potenziell besten Nachwuchs-Spieler im American Football aus. Wer in den Top Ten verpflichtet wurde, sehen Sie in der Bildergalerie.