• Mit den US Open steigt das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres im Tennis.
  • Dabei dürfen sich die TV-Zuschauer vor allem über volle Ränge freuen, da es keinerlei Corona-Beschränkungen mehr gibt.
  • Wir haben alle weiteren Informationen zum Turnier in Flushing Meadows.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Der letzte Grand Slam des Jahres steht an: die US Open. Es ist das einzige Grand-Slam-Turnier, das auf dem amerikanischen Kontinent stattfindet. Wir haben alle Informationen zum vierten grossen Tennis-Turnier des Jahres.

Wann und wo finden die US Open 2021 statt?

Das Turnier findet vom 30. August bis zum 13. September statt. Gespielt wird im USTA Billie Jean King National Tennis Center in Flushing Meadows in New York. Die Spiele werden dabei in zwei Sessions verteilt, in Day und Night Session. Erstere findet in den europäischen Abendstunden statt, während die Partien der Night Session in den europäischen Morgenstunden steigen.

Wer sind die Favoriten bei den US Open 2021?

Bei den Männern gilt Novak Djokovic als Topfavorit. Der Serbe kann nach seiner Niederlage gegen Alexander Zverev im Olympia-Halbfinale nicht mehr den "Golden Slam" erreichen, doch weiterhin hat Djokovic die Chance, als erster Mann seit Rod Laver 1969, alle Grand-Slam-Turniere innerhalb eines Jahres zu gewinnen.

Doch vor allem Olympiasieger Zverev, ausgestattet mit enormem Selbstbewusstsein nach seinem Gold-Coup, möchte dem Serben diesen Erfolg gerne verwehren. Daneben müssen auch Titelverteidiger Dominic Thiem und der Weltranglisten-Zweite Daniil Medvedev zu den Favoriten gezählt werden. Roger Federer fehlt nach einer Knie-Operation. Die Teilnahme von Rafael Nadal ist noch unklar.

Bei den Damen ist die zweimalige US-Open-Siegerin Naomi Osaka sicherlich die Topfavoritin, aber auch Serena Williams muss man auf der Rechnung haben. Daneben zählen auch Ashleigh Barty, Aryna Sabalenka, Sofia Kenin und Olympiasiegerin Belinda Bencic zu den Topfavoritinnnen.

Wie viele Zuschauerinnen und Zuschauer gibt es bei den US Open?

In diesem Jahr gibt es keinerlei Einschränkungen bei den Zuschauern. Die Veranstalter lassen auf dem Gelände in Flushing Meadows die volle Zuschauerkapazität zu. Im vergangenen Jahr fand das Turnier komplett ohne Zuschauer statt.

Wie hoch ist das Preisgeld der US Open 2021?

Traditionell ist das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres das bestbezahlte Event des Jahres. Wie hoch das Preisgeld 2021 sein wird, steht noch nicht fest. Im vergangenen Jahr waren es aber 53,4 Millionen US-Dollar, die an die Spieler ausgeschüttet wurden. Die Turniersieger bei Männern und Frauen bekamen dabei jeweils drei Millionen Dollar, während die Finalverlierer immerhin noch 1,5 Millionen Dollar einstrichen. In ähnlichen Sphären wird sich auch 2021 das Preisgeld bewegen.

Wer überträgt die US Open live im TV?

Alle Partien des Turniers in New York sind bei Eurosport zu sehen. Der Sportsender überträgt bis auf das Turnier in Wimbledon alle Grand-Slam-Events des Jahres. Im Hauptprogramm fokussiert sich der Sender auf die Top-Partien des Tages und die Spiele der deutschen Teilnehmer. Darüber hinaus können aber alle Partien via Livestream über Joyn verfolgt werden. In Österreich überträgt ServusTV die Spiele von Dominic Thiem sowie die Top-Spiele live, in der Schweiz überträgt das SRF.

Pete Sampras
Bildergalerie starten

Pete Sampras und mehr: Die erfolgreichsten Tennis-Stars aller Zeiten

Pete Sampras gewann in seiner 15 Jahre langen Karriere insgesamt 64 Einzelturniere und ist damit einer der erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten. Am 12. August feiert der US-Amerikaner mit griechischen Wurzeln seinen 50. Geburtstag. Auch diese Spielerinnen und Spieler zählen zu den grössten Tennis-Assen.