Borussia Dortmund

Der BVB - kurz für Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund - zählt zu den erfolgreichsten Vereinen der Bundesliga. Diese Erfolge untermauern die acht Deutschen Meistertitel und vier DFB-Pokalsiege. Auch auf internationalem Terrain war der Verein erfolgreich und gewann 1966 den Europapokal der Pokalsieger und 1997 die Champions League. Auch was die Fans betrifft, spielt der BVB ganz oben mit - mit mehr als 150.000 Mitgliedern ist er der drittgrösste Sportverein Deutschlands (nach FC Bayern und FC Schalke 04). Kein Wunder also, dass der Dortmunder Signal Iduna Park - das ehemalige Westfalenstadion und das mit mehr als 81.000 Sitzplätzen grösste Fussball-Stadion Deutschlands - Woche für Woche ausverkauft ist und in den schwarz-gelben Farben leuchtet. Aktuelle und ehemalige Spieler sind bekannte Namen wie Mads Hummels, Marco Reus, Mario Götze, André Schürrle, Roman Weidenfeller, Robert Lewandowski, Andreas Möller, Matthias Sammer, Karl-Heinz Riedle, Jürgen Kohler und Eike Immel.

Jürgen Klopp sieht vor der kommenden Premier-League-Saison Titelverteidiger Manchester City erneut als "grossen Favoriten" an. Dies sagte der 52-Jährige im Rahmen der US-Tour des FC Liverpool, mit dem er in der Nacht zu Samstag (2.00 Uhr/DAZN) im Stadion der Notre-Dame-Uni in South Bend/Indiana auf seinen Ex-Klub Borussia Dortmund trifft. In der abgelaufenen Saison hatte City sich die Meisterschaft mit einem Punkt Vorsprung auf die Reds gesichert.

Im Sommer 2015 rissen sich Europas beste Klub-Adressen um Marco Reus. Wer es war und warum sich der deutsche Nationalspieler nicht aus Dortmund weglocken liess, verriet einer der Reus-Berater vier Jahre danach. Und Reus selbst erinnert sich an den Schock, als Mario Götze zu den Bayern ging.

Am 17. Juli startet der International Champions Cup 2019. Unter den Teilnehmern steht auch der FC Bayern München. Auch Borussia Dortmund testet ind en USA. Wo Sie die Spiele gegen Real Madrid und gegen den FC Liverpool live im TV und im Stream sehen.

Borussia Dortmund hat das erste Testspiel der neuen Saison gewonnen. Auf ungewohntem Untergrund setzte sich der BVB auf seiner USA-Reise gegen die Seattle Sounders durch. Die Neuzugänge feierten ihr Debüt.

Sommerpause bedeutet heisse Transferphase: In der Bundesliga startet die Wechselzeit am 1. Juli, doch schon vorher gibt es jede Menge Gerüchte. In unserem Transferticker halten wir Sie über Spekulationen und vollzogene Transfers in der Bundesliga auf dem Laufenden. Auch über Wechsel von internationalen Spitzenspielern informieren wir sie in unserem Transfergerüchte-Ticker.

Nach nur einem Jahr flüchtet Abdou Diallo von Dortmund nach Paris. Offenbar war die Rückkehr von Mats Hummels ein entscheidender Faktor. 

"Deutlich werthaltiger" soll der Vertrag sein, den der BVB mit seinem Ausrüster abschliessen will. Die Verhandlungen stehen offenbar kurz vor dem Abschluss.

André Schürrle zur Eintracht? Vor allem nach dem Abgang von Star-Stürmer Sebastien Haller würde dies Sinn machen. Doch der Berater des ehemaligen Nationalspielers dementiert Medienberichte, wonach sich beide Parteien in Gesprächen befinden würden. 

Schalke 04 hat einen brutalen Absturz hingelegt und strebt mit neuem Personal zurück ins obere Drittel der Liga. Ganz so leicht dürfte das aber nicht werden, die Vorzeichen sind jedenfalls noch nicht optimal.

Der Titelkampf in der Bundesliga ist eröffnet. Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge begrüsst den Anspruch Borussia Dortmunds, erstmals seit 2012 vor dem Rekordmeister zu landen und spricht Cheftrainer Niko Kovac gleichzeitig das Vertrauen aus - aber nur unter einer klaren Bedingung.

Bei Neuverpflichtungen hapert es noch beim FC Bayern in diesem Transfersommer. Zumindest aber konnte Karl-Heinz Rummenigge nun im Zuge der USA-Reise bei der Personalie Robert Lewandowski Vollzug vermelden - zumindest beinahe.

Neue Saison, neue Trikots: Rund fünf Wochen vor Bundesliga-Start hat mit Bayer 04 Leverkusen nun auch der letzte Bundesligist seine Arbeitskleidung für die Saison 2019/20 präsentiert. Die Trikots der Bundesligisten zum Durchklicken.

Im ersten Spiel nach seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund hat Mats Hummels ein erfolgreiches Comeback gegeben. Gegen einen Kreisligisten führte er die Schwarz-Gelben gleich als Kapitän aufs Feld. 

Neben Borussia Dortmund hat nun auch der FC Bayern Interesse an Mario Mandzukic, berichtet die "Sport Bild". Eine Rückholaktion wäre aus zwei Gründen sinnvoll. Doch wie entscheidet sich der Stürmer von Juventus Turin?

Bundesliga-Neuling Union Berlin hat seine Transferoffensive rasant fortgesetzt. Die Köpenicker gaben mit Neven Subotic und Christian Gentner zwei Transfer-Knaller bekannt. 

Für Mats Hummels heisst es seit heute: zurück in die Zukunft. Der Weltmeister von 2014 ist nach drei Jahren beim FC Bayern München wieder ein Dortmunder. Der 30-Jährige startet bei besten äusseren Bedingungen gemeinsam mit alten und neuen Kollegen in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2019/20.

Michael Zorc hat Meldungen über einen nahen Wechsel von Europameister Raphael Guerreiro aus Dortmund zum französischen Fussball-Meister Paris Saint-Germain dementiert. 

Ausserhalb des Ruhrpotts funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Spielern der Erzrivalen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 ausgezeichnet. Beim Gold-Cup in den USA bejubeln die Fans des Titelverteidigers im Halbfinale die Torschützen Christian Pulisic und Weston McKennie.

Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge steht Borussia Dortmund vor dem Verlust seines Europameisters Raphael Guerreiro. Thomas Tuchel, einstiger Trainer Guerreiros in Dortmund und seit 2018 in Diensten Paris St. Germains, ist sich mit dem Portugiesen angeblich einig.

Die Vize-Meisterschaft in der vergangenen Saison hat Spuren hinterlassen bei Borussia Dortmund. Nach Understatement heisst das Saisonziel nun deutsche Meisterschaft. Ein logisches Ziel, meint BVB-Kapitän Marco Reus.

Vorläufig wird die Bundesliga Borussia Dortmunds einstigen Liebling Ousmane Dembélé nicht wiedersehen. Der kolportierte Wechsel des Franzosen zum FC Bayern München habe keine Chance, wird ein Berater Dembélés zitiert.

Das Kapitel FC Bayern ist für Mats Hummels beendet. Seine letzten Stunden beim Bundesliga-Rekordmeister teilte er auf Instagram mit seinen Fans.

Sie kaufen und kaufen und kaufen: Borussia Dortmund rüstet seinen Kader energisch auf, während der grosse Kontrahent aus München seit Monaten keine Zugänge vermelden kann - was die Frage aufwirft: Kann die Transferoffensive des BVB Bayerns Dominanz endlich durchbrechen?

Bei TikTok veröffentlichen vor allem Kinder und Jugendliche kurze Smartphone-Videos. Mehr als eine Milliarde Mal wurde die App weltweit heruntergeladen. Doch die chinesische Plattform steht bei Jugend- und Datenschützern in der Kritik.

In wenigen Tagen nehmen Borussia Dortmund und der FC Bayern München die Vorbereitung für die kommende Bundesliga-Saison auf. Schon jetzt fliegen erste Giftpfeile aus dem Süden ins Ruhrgebiet.