Vom 9. bis zum 12. Januar findet im thüringischen Oberhof der Biathlon-Weltcup statt. Der Schnee dafür kommt unter anderem auch aus Gelsenkirchen.

Mehr Wintersport-News finden Sie hier

Der Schnee für den Biathlon-Weltcup in Oberhof (9. bis 12. Januar) kommt in diesem Jahr unter anderem aus dem gut 370 Kilometer entfernten Gelsenkirchen.

30 bis 35 Lkw sollen die 2.000 Kubikmeter Schnee in den Thüringer Wald transportieren, sagte Organisationschef Silvio Eschrich dem MDR.

Nach der World Team Challenge in der Schalker Veltins-Arena am vergangenen Samstag, bei der die zweimalige Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ihr Abschiedsrennen gegeben hatte, war der Schnee vor dem Stadion gelagert worden.

Die sich im Einsatz befindenden 37 Schneekanonen reichen allein nicht aus, um die erforderliche Menge an Schnee in Oberhof zu produzieren. (afp/lh)

Bildergalerie starten

Laura Dahlmeier nimmt Abschied: Ihre Karrierehöhepunkte

Im Mai 2019 erklärte Laura Dahlmeier das Ende ihrer Biathlon-Laufbahn. Am 28. Dezember fand ihr grosses Abschiedsrennen in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen statt. Wir blicken zurück auf die Höhepunkte der Bilderbuchkarriere der Garmisch-Partenkirchenerin, die unter anderem zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang gewann.