Wurden sie bereits aussortiert? Memorabilien an die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan sind online offenbar nicht mehr erhältlich.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Nach dem Rücktritt von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) aus dem Kreis der aktiven Royals sind auch die Souvenirs von der Hochzeit des Paares aus dem königlichen Online-Shop verschwunden.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, waren einzelne Andenken noch bis vor wenigen Tagen auf der Website der Royal Collection abrufbar. Verkauft wurden unter anderem Kaffeetassen, Kannen und Teller zum Andenken an die Hochzeit vom 19. Mai 2018 in Windsor. Am Donnerstag waren sie nicht mehr abrufbar.

Saison für Schnäppchenjäger

Einer Sprecherin der Royal Collection zufolge waren die Souvenirs schlicht ausverkauft. "Viel aus dem Porzellan-Sortiment der Royal Collection wird für einen besonderen Anlass produziert und nur für begrenzte Zeit verkauft", sagte die Sprecherin. (best/dpa)  © dpa

Der "Megxit" sorgt auch abseits Englands für Wirbel. In der Vergangenheit sind Royals aber schon von weit höheren Ämtern zurückgetreten.