Prinz Harry

Harry Prinz von Grossbritannien ‐ Steckbrief

Name Harry Prinz von Grossbritannien
Bürgerlicher Name Henry Herzog von Sussex
Beruf Royal, Society, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort St. Mary's Hospital, Paddington, London (Grossbritannien)
Staatsangehörigkeit Grossbritannien
Grösse 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerChelsy Davy, Cressida Bonas, Meghan Herzogin von Sussex
Haarfarbe rot-blond
Augenfarbe Blau
Links www.royal.uk/prince-harry

Harry Prinz von Grossbritannien ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Prinz Harry ist Captain der britischen Heeresflieger, vor allem aber als Mitglied der Royals bekannt. Sein Steckbrief umfasst zahlreiche Aufs und Abs.

Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor - besser bekannt als Prinz Harry - kam 1984 in London zur Welt. Er ist der zweite Sohn von Prinz Charles und der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana. Nach seinem Vater, seinem älteren Bruder Prinz William und dessen Kindern ist er die Nummer fünf in der britischen Thronfolge. Als Enkel von Prinz Philip gehört er auch dem Adelshaus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an. Genauso wie William besuchte Harry die Mrs. Jane Mynor's Nursery School, die Wetherby School, die Ladgrove School und das Eton College. Schon während seiner Schulzeit lenkte er mit zahlreichen Drogen- und Alkoholeskapaden die Weltpresse auf sich. Schnell erarbeitete er sich damit den Ruf des Rowdys und Krawallmachers, während sein Bruder William als eher ruhig und zurückhaltend galt. Rangeleien mit der Presse und gelegentliche Stinkefinger-Anfälle bescherten ihm schliesslich den Spitznamen "Dirty Harry" in Anlehnung an den gleichnamigen Film mit Clint Eastwood. Als Prinz Harry 2005 auf einer Kostümparty mit einer Hakenkreuz-Binde erschien, wurde er international heftig kritisiert. Zwischen 2005 und 2007 absolvierte er eine Offiziersausbildung. Danach sollte er im Mai 2007 im Irak eingesetzt werden. Um seine Kameraden nicht unnötig zu gefährden, entschieden sich seine Vorgesetzten kurz vorher gegen den Einsatz, zumal Untergrundorganisationen bereits Anschläge angekündigt hatten. Stattdessen verschlug es Prinz Harry von Dezember 2007 bis Februar 2008 in den Süden Afghanistans, wo er genauso wie seine bürgerlichen Offizierskollegen an Fronteinsätzen teilnahm. Aufgrund von Sicherheitsbedenken wurde er daraufhin vorzeitig abgezogen. Es folgte eine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten, die der Blaublüter mit dem Rang eines Ehrenoberst abschloss. Im April 2011 folgte die Beförderung zum Captain. Von September 2012 bis Januar 2013 diente Prinz Harry erneut als Soldat in Afghanistan. Im Juni 2015 beendete er seine militärische Laufbahn.

Prinz Harry war zwischen 2004 und 2010 mit der aus Simbabwe stammenden Chelsy Davy liiert. Die Presse spekulierte derweil immer wieder über Affären. Im November 2016 bestätigte der Kensington Palast, dass Harry mit der US-Schauspielerin Meghan Markle liiert ist. Im September 2017 zeigte sich das Paar bei den Invictus Games in Toronto erstmals zusammen in der Öffentlichkeit.

Am 27. November 2017 gab das Britische Königshaus die offizielle Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle bekannt. Die Hochzeit des Jahres fand am 19. Mai 2018 in der St. George's Chapel auf Windsor Castle statt. Mit der Heirat wurden dem Prinzen die Titel Duke (Herzog) of Sussex, Earl (Graf) of Dumbarton und Baron (Freiherr) Kilkeel verliehen.

Harry Prinz von Grossbritannien ‐ alle News

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel, mehrere Generäle und Verteidigungs-Staatssekretär haben in London einen Termin mit Prinz Harry. Es geht um die Olympischen Spiele der Kriegsversehrten.

Prinz Harry hat am Sonntag seinen 35. Geburtstag gefeiert. Vor allem die Geburtstagsgrüsse seiner Frau Herzogin Meghan gehen ans Herz. Sie erstellte eine Online-Bilder-Collage - mit einem bisher unveröffentlichten Foto von Söhnchen Archie.

Queen Elisabeth II. mag keinen Trubel, das wissen inzwischen die meisten. Und anscheinend wird ihr langsam auch das Theater um Enkel Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan zu viel. Jedenfalls deutet dies der Tweet eines Palast-Insiders an.

Herzlichen Glückwunsch, Prinz Harry: Der Herzog von Sussex feiert am 15. September seinen 35. Geburtstag. Heute kann er sich als engagierter Royal und glücklicher Familienvater bezeichnen. Doch im Leben des 35-Jährigen ging es nicht immer so friedlich zu.

Nach vier Monaten Babypause mit Sohnemann Archie meldet sie sich zurück: Herzogin Meghan. Am gestrigen Donnerstag legte die Frau von Prinz Harry in London einen ganz besonderen, ersten Auftritt hin, um dort ihre eigene Charity-Modekollektion zu präsentieren.

Die Mitglieder der britischen Royals haben einige Regeln zu befolgen. Wer sich an diese nicht gerne hält? Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan. Der Sohn von Prinz Charles hat es bei einer Veranstaltung nun erneut bewiesen.

Prinz Harry erobert Teenie-Herzen an britischer Schule

Ein besonderes Herzensprojekt: Vier Monate nach der Geburt von Baby Archie kehrt Herzogin Meghan wieder zu ihren royalen Pflichten zurück. Und dabei hat die Frau von Prinz Harry einen ganz besonderen ersten Auftritt hingelegt: In London präsentierte sie am Donnerstag ihre eigene Charity-Modekollektion.

Mit einem niedlichen Schnappschuss aus der Vergangenheit beglückt Prinz William Royal-Fans auf der ganzen Welt. Doch hinter dem gemeinsamen Foto von sich und Bruder Prinz Harry steckt auch eine Botschaft.

Besondere Ehre für Herzogin Meghan: Das Magazin "Tatler" hat die Frau von Prinz Harry zur besten "sozialen Aufsteigerin Grossbritanniens" gekürt.

Sie haben die Hochzeits-Tasse von Harry und Meghan noch nicht im Küchenschrank stehen? Dann wird's aber Zeit!

Ellen DeGeneres ist aus ihrer Sommerpause zurück – und die hat die US-Moderatorin genutzt, um Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie einen Besuch abzustatten. Wie das Treffen war, schilderte sie nun ihren Zuschauern.

In zwei Wochen reisen Prinz Harry und Herzogin Meghan nach Südafrika. Doch was haben sie auf ihrer Reise eigentlich alles geplant? Und wird Baby Archie dabei sein?

Eine herbe Niederlage für Serena Williams: Beim Damen-Finale der diesjährigen US-Open in New York City musste sie sich der erst 19-jährigen Bianca Andreescu aus Kanada geschlagen geben. Da half auch nicht, dass ihre Freundin Herzogin Meghan ihr von der Loge aus fest die Daumen drückte.

Herzogin Meghan hat ihre Freundin, die amerikanische Tennisspielerin Serena Williams, im Finale der US Open am Samstag in New York angefeuert. Gebracht hat das der Tennisspielerin aber leider nicht viel.

Mit Peter Lindbergh ist einer der einflussreichsten Modefotografen der Welt gestorben. Zum Abschied hat auch Herzogin Meghan ein paar liebevolle Worte für ihren Lieblingsfotografen gefunden.

Die Babypause von Herzogin Meghan nähert sich dem Ende. In der kommenden Woche wird die Frau von Prinz Harry erstmals wieder einen offiziellen Termin wahrnehmen. Es wird ein modisches Comeback: Meghan stellt ihre eigene Damenkollektion vor.

Prinzessin Charlotte wird am Donnerstag endlich eingeschult. Genau wie ihr älterer Bruder Prinz George wird die Vierjährige die Privatschule "Thomas's Battersea" in London besuchen. Aber wie wird die Prinzessin von ihren Mitschülern und Lehrern genannt?

Prinz Harry äussert sich zur Kritik an Privatjet-Reisen

Im Juli 2019 wurde Archie Harrison, Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, auf Schloss Windsor getauft. Jetzt verschickte das Paar Danksagungen an Fans, die ihnen zur Taufe ihres Kindes gratuliert hatten.

Gemeinsam mit Herzogin Meghan und seinem Sohn Archie geht es für Prinz Harry bald auf grosse Familienreise nach Afrika. Auf Instagram teilte er seine Vorfreude mit den Fans.

Das Familienleben von Prinz Harry und Herzogin Meghan kennt offenbar nicht nur Luxus: Am Sonntag wurden sie in einem herkömmlichen Pub gesichtet, als sie sich ein günstiges Mittagessen gönnten.

Schon länger ist klar: Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan sind nicht mehr bei der "Royal Foundation" beteiligt. Nun haben Herzogin Kate und Prinz William ihre Stiftung auch formell umbenannt.

Steht Herzogin Kates Verlobungsring eigentlich Meghan zu? In einer neuen Dokumentation heisst es, dass das Schmuckstück, mit dem Prinz William um Kates Hand anhielt, eigentlich Prinz Harry gehörte.