Weihnachten feiern die britischen Royals traditionell bei der Queen in Sandringham. Doch dieses Jahr könnten Prinz Harry und Herzogin Meghan samt Baby Archie bei den Festlichkeiten fehlen. Der Grund: Sie sollen andere Weihnachtspläne haben.

Mehr Unterhaltungs-Themen finden Sie hier

Wie die britische "The Sun" derzeit berichtet, soll die Familie von Prinz Harry in die USA fliegen, und zwar zu Doria Ragland, der Mutter von Herzogin Meghan. Dort wolle das Paar nicht nur Thanksgiving verbringen, sondern auch das Weihnachtsfest.

Einem Insider zufolge wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan, die in diesem Jahr erstmals Eltern geworden sind, dabei ihre "Batterien wieder aufladen".

Harry und Meghan feiern mit Archie in kleinem Kreis

So stylen Sie die Outfits der Duchess of Sussex ganz leicht nach.

Ursprünglich sei es geplant gewesen, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan samt Baby Archie zu Weihnachten wieder zurück in Grossbritannien sind. Das soll aber nicht mehr der Fall sein. Sehr zum Unmut von Queen Elizabeth II., wie die royale Biografin Ingrid Sewerd vermutet – Zitat: "Die Queen könnte etwas verletzt sein, aber sie ist zu stolz, das jemals zu zeigen oder zu sagen." Auch geht die Autorin davon aus, dass die Entscheidung von Prinz Harry und Herzogin Meghan weniger mit Archie zu tun hat als "mit ihren eigenen Gefühlen".

Bislang verbrachte Prinz Harry Weihachten immer bei seiner Grossmutter. Eine Ausnahme bildeten die Festtage 2012. In dem Jahr war der 35-Jährige in Afghanistan. Der Bruch mit der Tradition dürfte jedenfalls nicht dazu beitragen, dass sich das vermeintlich angeknackste Verhältnis zwischen Prinz Harry und Herzogin Meghan zur restlichen royalen Familie bessert.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Harry, Meghan und Archie in Afrika: Die Highlights ihrer Tour

Seit dem 23. September sind Prinz Harry, Herzogin Meghan und Söhnchen Archie Mountbatten-Windsor auf grosser Reise durch Afrika. Das sind die schönsten Aufnahmen ihrer zehntägigen Reise.