Herzogin Kate wird im Dezember offenbar in einer Kochsendung auftreten. In einer Weihnachtsfolge der britischen TV-Show "The Great British Bake Off" soll sie Köchin Mary Berry zur Hand gehen.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Fans von Herzogin Kate können sich laut einem Bericht der britischen "Daily Mail" auf eine Premiere freuen: Die 37-Jährige soll im Dezember in einer TV-Kochshow auftreten – und wäre damit der erste royale Gast der Sendung.

TV-Aufzeichnung in royalen Hallen?

Neben Moderatorin und Köchin Mary Berry soll Herzogin Kate bei der Show "The Great British Bake Off" zu sehen sein. In der Sendung treten Hobby-Bäcker in Wettstreits gegeneinander an. Die Ehefrau von Prinz William ist laut namentlich nicht genannter Quellen Teil einer Sondersendung zu Weihnachten.

Als liefere diese Nachricht Royal-Fans nicht schon genug Grund zur Freude, heisst es zudem, die Sendung werde möglicherweise in einem der königlichen Anwesen gedreht. Der Kensington Palast, der Wohnort von Kate, William und den drei gemeinsamen Kindern, sei im Gespräch.

Herzogin Kate (li.) und TV-Köchin Mary Berry beim "Back to Nature Festival" im September 2019.

Mary Berry und Herzogin Kate kennen sich bereits

Ob es TV-Köchin Mary Berry gelungen ist, die Herzogin von Cambridge für ihre Show zu gewinnen, weil sie alte Bekannte sind? Wie "Daily Mail" schreibt, hätten sich die beiden Frauen durch ihr Engagement für wohltätige Zwecke kennengelernt.

Vor diesem Hintergrund wäre es denkbar, dass es sich bei der Weihnachtssendung mit Herzogin Kate ebenfalls um ein Charity-Projekt handelt.

Details zur Sendung gibt es allerdings noch nicht. Und auch der Königspalast äusserte sich noch nicht öffentlich zu den Berichten. (sob)  © spot on news

Herzogin Kate und Prinz William liessen auch Weihnachten bei Queen ausfallen

Nicht nur Prinz Harry und Herzogin Meghan verabschieden sich zu Weihnachten von der Feier der Queen - auch Prinz William und Herzogin Kate waren schon einmal nicht anwesend, als die 93-Jährige die Familie in Sandringham versammelt hatte.