Fast zwei Wochen nach seiner Geburt hat der kleine Archie seinen Grossvater, Prinz Charles, kennengelernt.

Mehr News zu Harry, Meghan und Archie finden Sie hier

Archie Harrison Mountbatten-Windsor - auch bekannt als "Baby Sussex" - soll endlich seinen Opa kennengelernt haben: Prinz Charles besuchte den royalen Wonneproppen Donnerstagabend in Frogmore Cottage, wie das "Hello Magazine" berichtet.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Die relativ späte Zusammenkunft der Familienmitglieder hing mit Charles' königlichen Pflichten zusammen: Der Prinz von Wales befand sich auf einer Dienstreise durch Deutschland. Nun soll er endlich einen freien Termin für den adeligen Nachwuchs gefunden haben.

Damit dürfte Charles der Letzte des engeren, royalen Familienkreises sein, der das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry bewundert hat. Urgrossmutter Queen Elisabeth II wurde bereits am 8. Mai vorgestellt, wie auf Instagram zu sehen war.

Onkel Prinz William und Tante Herzogin Kate hatten vergangenen Dienstag das Vergnügen, wie "People" berichtete. Ihr erster Besuch wurde allerdings nicht für die Öffentlichkeit festgehalten. (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Baby Sussex, Prinzessin Charlotte und Co.: Das sind Windsors Wonneproppen

Über Nachwuchsmangel kann sich das britische Königshaus wahrlich nicht beschweren: Mit der Geburt von "Baby Sussex" hat Königin Elizabeth II. mittlerweile acht Urenkel. Und eines ist süsser als das andere …