• Nachdem sich der Gesundheitszustand der Queen verschlechterte, eilte auch Prinz Harry zu seiner Grossmutter nach Balmoral.
  • Insidern zufolge soll der Royal erst nach dem Tod der einstigen Königin eingetroffen sein, weil er sich mit seinem Vater gestritten habe.
  • Vom Tod der Queen soll er dann aus dem Internet erfahren haben.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Hat Prinz Harry vom Tod seiner Grossmutter Queen Elizabeth II. aus dem Internet erfahren? Das hat nun ein hochrangiger Insider aus dem Buckingham Palast im Magazin "Page Six" behauptet. Mehreren Medienberichten zufolge soll es am Morgen des Todestags der Monarchin am 8. September zu einem grösseren Streit zwischen Harry und seinem Vater Charles gekommen sein.

Der Grund: Harry hat demnach seine Frau Herzogin Meghan mit nach Schloss Balmoral nehmen wollen, um sich dort von der Queen zu verabschieden. Bei einem Telefonat soll Charles ihm jenen Wunsch jedoch verweigert haben. Anschliessend soll Harry allein in einen Privatflieger gestiegen sein, statt gemeinsam mit seiner Familie nach Balmoral zu fliegen. Offenbar hatte er wegen des Streits den vorherigen Flug verpasst und kam deshalb später als die anderen Royals an, heisst es.

Wurde Prinz Harry nicht angerufen?

Angeblich soll man Harry telefonisch anschliessend nicht über den Tod der Queen informiert haben. Stattdessen erfuhr er davon angeblich aus dem Internet. Als der Queen-Enkel auf Schloss Balmoral eintraf, war die Königin bereits verstorben.

Allerdings sollen es auch Prinz William, Prinz Andrew, Prinz Edward und dessen Frau Sophie von Wessex nicht rechtzeitig geschafft haben. In ihren letzten Stunden waren demnach nur Prinzessin Anne und Charles bei der Queen.

Harry und Meghan sollen kurz nach dem Staatsbegräbnis der Königin am 19. September zurück in die USA gereist sein, ohne Frieden mit den Royals zu schliessen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Königin Elizabeth II.

Schlagabtausch mit Fotograf: So witzig war die Queen

Dass Queen Elizabeth gerne lachte, ist allgemein bekannt. Dass sie ihren Humor bis in ihre letzten Tage bewahrt hat, zeigt eine Aussage eines Hoffotografen der der Queen.