Mit seiner ZDF-Talkshow war Johannes B. Kerner bis 2009 nicht aus der TV-Landschaft wegzudenken. Heute, zehn Jahre später, soll er wieder mit einem eigenen Format auf die Bildschirme zurückkehren. Das berichtet zumindest derzeit die "Bild".

Mehr Promi-Themen finden Sie hier

Johannes B. Kerner war einer der bekanntesten Talkshow-Moderatoren im deutschen Fernsehen. Bis 2009 hatte der 54-Jährige Promis wie Boris Becker, Franz Beckenbauer oder Karl Lagerfeld bei sich in der ZDF-Show "Johannes B. Kerner" sitzen.

Dieses Jahr soll der Moderator im TV wieder mit einem eigenen Format zu sehen sein. Laut "Bild"-Informationen soll Johannes B. Kerner bereits ab Herbst dieses Jahres durch die Talkshow-Reihe "Bestbesetzung" führen, und zwar für den Telekom-Streamingdienst Magenta TV.

Talkshow mit prominenten Gästen

Ähnlich wie bereits in "Johannes B. Kerner" empfange der gebürtige Bonner dann angeblich wieder berühmte Gäste. Der erste Promi soll auch schon feststehen. Wie die "Bild" unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, sei der FC-Liverpool-Trainer Jürgen Klopp der erste Star, der in der neuen Show von Johannes B. Kerner Platz nehmen werde. Das Konzept von "Bestbesetzung" sei mit dem "David-Letterman"-Format auf Netflix zu vergleichen.

Ob es allerdings stimmt, dass Johannes B. Kerner ins Fernsehen zurückkehrt, ist nicht klar. Bislang haben weder die Telekom noch der Moderator selbst Stellung dazu bezogen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Alfred Biolek, Peter Alexander und Co.: Die Showmaster der 70er und 80er

TV-Tausendsassa Alfred Biolek wird am 10. Juli 85 Jahre alt. Als Unterhaltungskünstler, Fernsehkoch, Autor und Produzent prägte er die deutsche Medienlandschaft über 40 Jahre lang. Neben ihm eroberten gleichzeitig auch andere deutschsprachige Entertainer wie Peter Alexander oder Rudi Carell die ganz grossen Bühnen. Eine kleine Zeitreise in das deutsche Showgeschäft der 70er und 80er Jahre.