Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer ‐ Steckbrief

Name Franz Beckenbauer
Bürgerlicher Name Franz Anton Beckenbauer
Beruf Ehemaliger Fussballspieler, Trainer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 181 cm
Gewicht 82 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun
Sterbetag
Sterbeort Salzburg, Österreich
Links Instagram-Account der Franz Beckenbauer-Stiftung

Franz Beckenbauer ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Weltmeister als Spieler und Trainer: Franz Beckenbauer hat es in den Fussball-Olymp geschafft. Wenn vom "Kaiser" die Rede ist, weiss jeder, wer damit gemeint ist. Die deutsche Fussball-Legende starb am 7. Januar 2024 im Alter von 78 Jahren.

Franz Anton Beckenbauer kam am 11. September 1945 als Sohn eines Postbeamten in München-Giesing zur Welt. Nach der Schule machte er eine Lehre zum Versicherungskaufmann. Schon seit der Kindheit war Franz Beckenbauer neben Schule und Beruf begeisterter und begnadeter Fussballer. Zunächst spielte er für den SC München 1906, bis er 1958 zum FC Bayern wechselte. Der Verein bestimmte Beckenbauers Leben: 20 Jahre lang war er hier Stammspieler, später Trainer, dann Präsident.

1964 debütierte der Fussballer in der ersten Mannschaft des FC Bayern und schoss schon im ersten Spiel sein erstes Tor. Erster grosser Erfolg zwei Jahre später: der Gewinn des DFB-Pokals. In den folgenden Jahren wurde der Fussballer mit dem FC Bayern viermal deutscher Meister, gewann dreimal den Europapokal der Landesmeister und drei weitere Male den DFB-Pokal. In der deutschen Nationalmannschaft war Franz Beckenbauer ebenfalls erfolgreich: Europameister 1972 und Weltmeister 1974. Seine Spieler-Karriere krönte Beckenbauer im Anschluss mit einer erfolgreichen Karriere als Trainer: Er führte die Nationalmannschaft 1990 zum Gewinn der Weltmeisterschaft, als Trainer des FC Bayern wurde er 1994 deutscher Meister und gewann 1996 den UEFA-Pokal. Nicht erst seit diesen Erfolgen nannte man ihn "Kaiser Franz" und die "Lichtgestalt" des deutschen Fussballs. Von 1994 bis 2009 war er Präsident des FC Bayern.

Privat ging es turbulent zu im Leben des Fussballers: Franz Beckenbauer war 18, als sein erster Sohn Thomas geboren wurde. 1966 heiratete er zum ersten Mal und bekam mit seiner Frau Brigitte zwei weitere Söhne, Michael und Stephan Beckenbauer. Stephan Beckenbauer starb im Juli 2015 an einem Gehirntumor. 1990 heiratete Beckenbauer erneut, diesmal eine ehemalige Sekretärin des DFB, Sybille Beckenbauer. Die Ehe blieb kinderlos und wurde 2004 wieder geschieden. 2006 fand Beckenbauers dritte Hochzeit statt: Mit Heidrun Burmester, mit der der Fussballer bereits 2000, noch während der Ehe mit Sybille, einen weiteren Sohn zeugte. 2003 schliesslich kam das letzte Kind des Kaisers zur Welt: ein Mädchen.

Seit 2015 machte Franz Beckenbauer vor allem Negativschlagzeilen im Zusammenhang mit der Vergabe der Fussball-WM 2006 nach Deutschland. 2016 wurde gegen ihn und weitere Beteiligte ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betrugs, der ungetreuen Geschäftsbesorgung, der Geldwäsche sowie der Veruntreuung eingeleitet.

2022 erhielt Franz Beckenbauer den Ehrenpreis der Initiative Deutscher Fussball Botschafter für sein Lebenswerk.

Die deutsche Fussball-Legende Franz Beckenbauer starb am 07. Januar 2024 im Alter von 78 Jahren, wie seine Familie der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Er sei im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. Am selben Tag, an dem die Nachricht über seinen Tod bekannt wurde, plante die ARD die Ausstrahlung der Dokumentation "Beckenbauer - Legende des deutschen Fussballs".

Franz Beckenbauer ‐ alle News

Sommermärchen-Prozess

Ohne Begründung: Günter Netzer erscheint nicht als Zeuge vor Gericht

DFB-Elf

Kanzler, schwerer Pokal: Als Deutschland Europameister war

DFB-Elf

Nagelsmann der Jüngste: Bundestrainer löst Beckenbauer ab

Video FC Bayern

Müller adelt die Bayern-Fans: "Habe ich selten so erlebt"

Champions League

Remis in München: Real-Star wird für die Bayern zum Spielverderber

Champions League

FC Bayern spendet 500.000 Euro an Franz-Beckenbauer-Stiftung

Fussball

Silvia Neid wird 60: "Es ist ein flottes Spiel geworden"

Justiz

Steuerfahnder belastet Ex-DFB-Funktionäre im Sommermärchen-Prozess

FC Bayern München

Schweinsteiger spricht über seine schmerzlichste Niederlage

von Oliver Jensen
FC Bayern

Nächste Ehrung für verstorbenen Franz Beckenbauer

FC Bayern

Franz Beckenbauer wird mit einer Statue geehrt

Video Fussball

Denkmal für eine Legende: Beckenbauer bekommt Statue

Galerie Fussball-Legende

Bernd Hölzenbein vergass im WM-Endspiel 1974 seine Abmachung mit Jupp Heynckes

von Jörg Hausmann
Sommermärchen-Prozess

Verstorbener Franz Beckenbauer kommt dank aufgezeichneter Aussagen zu Wort

Sommermärchen-Prozess

"Franz hat das nie gemacht!" Dürftiger Zeugen-Auftritt von Uli Hoeness

Trotz Rückstand

Noch mehr EM-Euphorie: DFB-Team ringt auch die Niederlande nieder

Fussball

Rekordtor von Wirtz: DFB-Team entfacht EM-Feuer

Todesfall

Bewegende Rede: Völler weint bei Gedenkfeier für WM-Held Brehme

Stars

Sepp Maier: Die Ikone einer Torwart-Nation wird 80 Jahre alt

Galerie Fussball

Trauer um Andreas Brehme: Die Helden von 1990 werden weniger

von Jörg Hausmann und Malte Schindel
Kolumne Zum Tod von Andreas Brehme

Würdigung des vielleicht letzten deutschen Strassenfussballers

von Pit Gottschalk
Zum Tod von Andreas Brehme

Ex-Mitspieler trauert - und schwärmt von Brehmes einmaliger Begabung

von Jörg Hausmann
Fussball

Weltmeister Andreas Brehme ist tot

Interview 70. Geburtstag

Hansi Hinterseer: "Kameras begleiten mich seit meinem 6. Lebensjahr"

von Dennis Ebbecke
Stars

Bekommt München bald eine Franz-Beckenbauer-Allee?