Felicity Jones

Felicity Jones ‐ Steckbrief

Name Felicity Jones
Bürgerlicher Name Felicity Rose Hadley Jones
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Birmingham (Grossbritannien)
Staatsangehörigkeit Grossbritannien
Grösse 160 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau

Felicity Jones ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Felicity Jones gehört zu den Superstars in Hollywood. Der grösste Erfolg in ihrer bisherigen Karriere war eine Oscar-Nominierung für ihre Schauspielleistung als Frau des Physik-Genies Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit".

Felicity Jones wurde am 17. Oktober 1983 in Bournville, Grossbritannien geboren. Sie besuchte dort die "Kings Norton Girls School" und begann anschliessend in Oxford Englisch zu studieren. Nebenbei schnupperte sie bereits erste Schauspiel-Luft und trat in verschiedenen Theaterstücken auf. Wenig später spielte sie in den unterschiedlichsten Serien mit. So war sie unter anderem im Fernsehfilm "Jane Austen’s Northanger Abbey" dabei, in "Wiedersehen mit Brideshead" und in "Chéri".

Erste Aufmerksamkeit erregte sie 2011 mit der Hauptrolle im Drama "Like Crazy", für die sie den Newcomer-Preis des "Hollywood Film Awards" und den Spezialpreis der Jury beim Sundance Film Festival erhielt. Das sollten nicht ihre letzten Auszeichnungen gewesen sein.

In "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" stand sie 2014 mit Emma Stone, Jamie Foxx und Andrew Garfield vor der Kamera und durfte eine Bösewicht-Rolle spielen. 2015 wurde Jones als beste Hauptdarstellerin für die Darstellung der ersten Ehefrau Stephen Hawkings, Jane Hawking, im Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" für einen Oscar nominiert. Co-Star Eddie Redmayne wurde für seine Rolle als Stephen Hawking mit dem Oscar ausgezeichnet. Jones dagegen ging leer aus.

Doch allein die Nominierung war Gold wert. 2016 ergatterte sie die weibliche Hauptrolle in der Romanverfilmung "Inferno" an der Seite von Tom Hanks. 2017 war sie in "Rogue One: A Star Wars Story" zu sehen, der die Vorgeschichte zu "Krieg der Sterne" erzählt. Diese Hauptrolle brachte Jones viel Ruhm und eine Gage im siebenstelligen Dollar-Bereich ein. Besonders erfreut war Jones darüber, dass der Film in London gedreht wurde. "Ich konnte sechs Monate lang zu Hause in meinem Bett schlafen", sagte sie in einem Interview. In "The Aeronauts", einem Abenteuerfilm von Tom Harper, verkörperte sie 2019 die Pilotin Amelia Wren.

Von 2006 bis 2013 war Felicity Jones mit dem Bildhauer Ed Fornieles liiert. 2018 heiratete die Schauspielerin den britischen Filmemacher Charles Guard auf einem Schloss im südenglischen Gloucestershire. 2019 kam das erste gemeinsame Kind zur Welt.

Felicity Jones ‐ alle News

Unterhaltung

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im März 2019

von Thomas Pillgruber
Star Wars

"Rogue One": Felicity Jones liebt die alten "Star Wars"-Filme

TV, Film & Streaming

"Inferno": Tom Hanks und die "Todesfallen" von Florenz

von Andreas Maciejewski
TV, Film & Streaming

"Inferno": Dan Brown relaxt am Set der Buchverfilmung mit Tom Hanks

von Andreas Maciejewski
Stars & Prominente

"Inferno": So war die Deutschlandpremiere mit Tom Hanks, Dan Brown, Felicity Jones & Co.

von Sebastian Struwe
Stars & Prominente

Neuer "Rogue One"-Trailer mit Felicity Jones und Darth Vader

TV, Film & Streaming

"Collide": Actionfilm mit Starbesetzung

Video Unterhaltung

Exklusiver Trailer: "Collide"

Stars & Prominente

Halbzeit in Toronto: Kluge Köpfe und bewegende Schicksale