Marlene Lufen

Marlene Lufen ‐ Steckbrief

Name Marlene Lufen
Beruf TV-Moderatorin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 170 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Homepage von Marlene Lufen

Marlene Lufen ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Marlene Lufen ist eine deutsche TV-Moderatorin, die den Zuschauern vor allem dank ihres jahrelangen Auftretens im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" bekannt ist.

Marlene Lufen ist am 18. Dezember 1970 als Marlene Franz in West-Berlin geboren. Ihr Abitur legt sie in Berlin-Siemensstadt ab. Anschliessend studiert sie Publizistik und Spanisch an der Freien Universität Berlin. Für ein sechsmonatiges Praktikum reist Lufen 1995 in die USA, wo sie bei dem Fernsehsender ABC in San Francisco arbeitet. Auf das Praktikum folgt eine Anstellung bei der Sat.1 "Akte". Nur ein Jahr später gewinnt Lufen ihren ersten Journalistenpreis und berichtet von den Olympischen Spielen in Atlanta.

1997 steht Lufen erstmals als Moderatorin für das "Sat.1 Frühstücksfernsehen" vor der Kamera. Bis zu ihrer Babypause im Jahr 2000 ist sie fester Bestandteil des Formats. Nach ihrer Rückkehr ins Berufsleben wechselt sie jedoch zum WDR, wo sie von 2001 bis 2007 das Regionalprogramm "WDRpunkt Köln" moderiert. Anschliessend feiert sie ein Comeback beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen", für das sie bis heute tätig ist.

"Sat.1 Frühstücksfernsehen" und "WDRpunkt Köln" sind aber nicht die einzigen Sendungen, die Lufen zu ihrer Vita zählt. Auch "Gräfin gesucht" (2008-2009), "Überraschung – Heute heiraten wir!" (2008), "Liebe ist Alles" (2009), "Küchenkönigin" (2013) und "Haustier sucht Herz" (2016) finden sich darin wieder.

2017 bekommt Lufen mit "Dinner Party – Marlene Lufen lädt zum Talk" ihre eigene Sendung in Sat.1. Kurz darauf wird diese jedoch abgewandelt und von verschiedenen Moderatoren wie Oliver Pocher, Alexander Hold oder Simon Beeck übernommen.

Lufen kann sich derweil über ein anderes Projekt freuen: Seit 2018 führt sie zusammen mit Jochen Schropp durch die Kultsendung "Promi Big Brother". 2019 ist sie zudem an der Seite von Daniel Boschmann die Moderatorin von "Dancing on Ice".

Seit 1997 ist Lufen mit dem Sportreporter und "Sportschau"-Moderator Claus Lufen verheiratet. Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter und lebt gemeinsam in Köln-Lövenich.

Marlene Lufen ‐ alle News

"Ihr seid so heftig, was ist mit euch?" Janine Pink gewinnt "Promi Big Brother" 2019 und kann gar nicht glauben, dass sie sich beim Publikum gegen den scheinbaren Dauerliebling Joey Heindle durchgesetzt hat. In der Tat war Janines Sieg eine kleine Überraschung, dass die Finalshow zum Gähnen war, allerdings nicht.

Grosse Aufregung im Promi-Zweitverwertungs-Zeltlager: Warum sind an Tag vier alle gegen Joey? Warum stellt sich sogar Kultteilnehmer Zlatko gegen das "Promi Big Brother"-Küken? Und schmeisst Joey Heindle deswegen hin?

Da ist er wieder: Zlatko Trpkovski, "Big Brother"-Bewohner der ersten Stunde, ist zurück im Container. Für die siebte Staffel "Promi Big Brother" beendet der Automechaniker, Geld macht's möglich, seine TV-Abstinenz. Für die grosse Trash-TV-Unterhaltung könnten hingegen andere Bewohner sorgen.

Dass Aleksandra Bechtel gestern zwischenzeitlich plötzlich ein bisschen eislaufen konnte, war die Enttäuschung des Abends. Dass sie dann doch noch zur alten Form auflief, jedoch ein versöhnliches Ende. Der Kollateralschaden: Sie wird nächste Woche im Finale nicht dabei sein, genau wie Timur Bartels, der völlig unerwartet gar nicht antrat. Im Finale gibt es mit Sarah Lombardi, die gestern erstmals zehn Punkte einheimste, eine haushohe Favoritin.

Es war nicht der Abend der Katarina Witt, deren Geschwurbel durchaus Anlass zur Sorge gab. Ganz sicher war es auch nicht der der Abend von Sarah Lombardi, die gar nicht dabei war, weil ihr Hüftbeuger streikte. Am wenigsten war es aber jener von Detlef Soost, dessen Körper auf dem Eis kurzerhand meinte, der Schwerkraft folgen zu müssen.

Bei "Dancing on Ice" sollen auch 2019 wieder Prominente übers Eis tanzen. Jetzt stehen auch die Teilnehmer der TV-Show offiziell fest - und es sind einige Überraschungen dabei.

Da bahnt sich etwas an: Chethrin Schulze hat in der sechsten Folge von "Promi Big Brother" intensiv mit Daniel Völz geflirtet. Der Ex-"Bachelor" zeigte sich durchaus angetan. Zudem gab es eine Überraschung für die Bewohner: Sophia Vegas und Silvia Wollny zogen wieder ins Haus.

Sie ist die Neue: Das "Promi Big Brother"-Duo Jochen Schropp und Jochen Bendel ist Geschichte.

Sandra Maischberger diskutiert am ARD-Themenabend mit ihren Gästen über sexuelle Nötigung. Eine Fernsehmoderatorin erzählt davon, wie sie einst selbst vergewaltigt worden sei. Die Diskussion zeigt, wie weit verbreitet sexuelle Nötigung und Sexismus in unserer Gesellschaft sind – und wie wenig davon an die Oberfläche dringt.