Max von der Groeben

Max von der Groeben ‐ Steckbrief

Name Max von der Groeben
Bürgerlicher Name Maximilian von der Groeben
Beruf Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Köln / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 180 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Seite von Max von der Groeben

Max von der Groeben ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Maximilian "Max" Graf von der Groeben ist ein deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher, der vor allem durch seine Rolle in "Fack ju Göhte" grosse Bekanntheit erlangte.

Von der Groeben wurde am 15. Januar 1992 in Köln geboren und ist der Sohn von TV-Moderatorin Ulrike von der Groeben und Sportjournalist Alexander von der Groeben. Seine jüngere Schwester Carolin arbeitet ebenfalls als Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Von der Groeben fand durch seine bekannten Eltern bereits früh den Weg vor die Kamera. Im Alter von zwölf Jahren war er bei der Sendung "Kings of Comedy" zu sehen. Es folgte eine Rolle in der Serie "Bernds Hexe".

Immer wieder besetzte er Rollen in TV-Serien und Filmen wie "Danni Lowinski", "SOKO Köln", "Freilaufende Männer" oder "Polizeiruf 110". Grössere Aufmerksamkeit bekam er für die Rolle eines Schülers mit geistiger Behinderung in dem Film "Inklusion – gemeinsam anders", denn er wurde dafür 2013 mit der Goldenen Kamera als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet und vor Millionen TV-Zuschauern von Hape Kerkeling überrascht.

2013 hatte er mit der Rolle des prolligen "Danger" an der Seite von Elyas M`Barek und Jella Haase in "Fack ju Göhte" seinen grossen Durchbruch. 2015 und 2017 war er in den Fortsetzungen "Fack ju Göhte 2" und "Fack ju Göhte 3" zu sehen, die ebenfalls ein grosser Erfolg wurden.

2016 spielte er in "Tatort: Mia san jetz da wo’s weh tut" einen Mörder. Zudem konnte er in der "Bibi und Tina"-Kino-Reihe die Rolle des Freddy ergattern, in der er zuletzt 2017 zu sehen war. Im selben Jahr zog er für eine Weile nach New York, um dort am "Lee Strasberg Institute for Theatre & Film" an seinen schauspielerischen Fähigkeiten zu arbeiten.

Anfang 2020 war er in dem Udo Lindenberg-Biopic "Lindenberg! Mach dein Ding" zu sehen.

Privat ist er mit Alexandra Ortmair liiert. Das Paar lebt in München.

Max von der Groeben ‐ alle News

Video Kino

"Fack ju Göhte 3" - Jella Haase und Max von der Groeben im Interview

Kino

Kritik zu "Fack ju Göhte 3": Viele Witze, aber kein roter Faden

von Melanie Probandt