Wer wird Millionär?

"Wer wird Millionär?" - seit 1999 der Dauerbrenner unter den Quizshows auf RTL. In der Regel zweimal pro Woche - montags und freitags um 20:15 Uhr auf RTL - stellt Moderator Günther Jauch knifflige Fragen an unterschiedliche Kandidaten oder auch mal Prominente auf dem Ratestuhl. Als Höchstgewinn winken 1 Million Euro oder in sogenannten "Zocker-Specials" sogar bis zu 2 Millionen Euro.

Sind Sie schlauer als Günther Jauch? RTL hat aus dieser Frage eine eigene Show gemacht und ins Gehirn von Günther Jauch geschaut. Natürlich nur mit einem Test. Herausgekommen sind ein durchschnittliches Ergebnis - und eine durchschnittliche Show.

Die Geschichtchen, mit denen die Kandidaten bei Günther Jauch vorgestellt werden, sind ja allzu oft nicht gerade originell. Diesmal war aber eine Kandidatin dabei, deren Story sicher nicht jeder erzählen kann. Sie stand nämlich schon einmal mit Daniel Craig alias James Bond vor der Kamera. Genützt hat es ihr aber nichts.

Hollywood-Flair bei Günther Jauch! Zuerst hat eine Dame ihren Auftritt, die schon an der Seite von Daniel Craig im James-Bond-Film "Ein Quantum Trost" zu sehen war, dann folgt ein Kandidat, dessen Heiratsantrag so filmreif inszeniert war, dass er ins Kino kam!

Eine Kandidatin, ein Sumo-Ringer und eine Stange: Diese drei eher ungewöhnlichen Zutaten lösten am Montagabend bei "Wer wird Millionär?" Verwirrung bei Günther Jauch aus. Der Moderator hatte sich unter Poledance nämlich ein bisschen was anderes vorgestellt. Einen richtigen Aussetzer hatte Jauch dann aber bei einem anderen Kandidaten.

TV-Unterhaltung von der Stange kann man Günther Jauch nicht vorwerfen. In der aktuellen Folge von "Wer wird Millionär?" spielte eine Stange jedoch eine tragende Rolle ...

"Wer wird Millionär?" feierte am 2. September seinen 20. Geburtstag. Seit nunmehr zwölf Jahren gibt es einen Joker, von dessen Existenz nicht viele wissen. Hätten Sie ihn gekannt?

Am 2. September feiert "Wer wird Millionär" sein 20. Jubiläum. Seit Jahren lockt Günther Jauch, der unterhaltsame und schlagfertige Moderator des Formats, Zuschauer vor die TV-Bildschirme – eine beachtliche Leistung. Wir blicken auf sein Leben und seine aussergewöhnliche Karriere.

Vermutlich war Günther Jauchs Redaktion bei RTL im Vorfeld der Ausgabe "20 Jahre WWM" der Überzeugung, von den in zwei Jahrzehnten rund 35.000 gestellten Fragen maximal einen Bruchteil merken. Doch dann tauchte plötzlich dieser Jan Stroh auf.

RTL feierte das 20-jährige Bestehen seines Quiz-Klassikers "Wer wird Millionär?" Der Sender ist nun um sehr viel Geld ärmer. Einer der souveränsten Kandidaten aller Zeiten holte sich nahezu spielend den Hauptgewinn. Das war bei seiner Vergangenheit auch kein Wunder.

20 Jahre und kein Ende in Sicht: "Wer wird Millionär" ist einer der grössten Quizshow-Dauerbrenner im deutschen Fernsehen. Zum grossen Jubiläum präsentieren wir 20 wissenswerte und mitunter kuriose Fakten zur Historie des RTL-Formats.

Am 03. September 1999 feierte die Quizshow "Wer wird Millionär?" bei RTL seine Premiere. Bisher konnten elf Kandidaten in den regulären Folgen die Million abräumen. Doch auch drei Prominente haben bei den Spezial-Sendungen den Jackpot geknackt. Zum Anlass des zwanzigjährigen Jubiläums der erfolgreichen Sendung mit Günther Jauch – alle Gewinner noch einmal im Überblick.

Seit 20 Jahren rätseln Menschen vor ihren Fernsehern mit, wenn "Wer wird Millionär?" läuft. Insgesamt 13 Kandidaten - darunter drei Prominente - konnten in den letzten zwei Jahrzehnten die alles entscheidende letzte Frage der Quizshow richtig beantworten und verliessen Günther Jauchs Ratestuhl als frischgebackene Millionäre. Hätten Sie die Antworten auf die Millionenfragen auch gewusst? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz!

Günther Jauch moderiert seit fast zwanzig Jahren "Wer wird Millionär?". Doch es tauchen immer wieder Gerüchte auf, dass der Moderator seinen Job bald an den Nagel hängen will. Nun äussert sich Jauch in einem Interview dazu.

Günther Jauch ist auch nach 20 Jahren "Wer wird Millionär?" Deutschlands beliebtester Quizmoderator. Laut einer aktuellen repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Fernsehzeitschrift "Hörzu" (35/2019) mögen ihn 87 Prozent. 

Model, Moderatorin, Schauspielerin und Instagram-Star: Sophia Thomalla ist bekannt für ihr Aussehen und ihre grosse Klappe. Bei Jauch allerdings war sie kleinlaut wie nie. Zumindest, bis sie Fahrt aufnahm und für die Überraschung des Abends sorgte ...

Sie ist hochmotiviert: In einem Interview hat Sophia Thomalla nun verraten, wie sie beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" ganz vorne landen will.

Kandidaten mit fiesen Fragen und ebenso fiesen Kommentaren einzuschüchtern, bereitet Günther Jauch bisweilen Freude. Umso grösser seine Überraschung, als eine Kandidatin mindestens genauso gemein zurückschiesst.

Auf eine Kandidatin aus Neuss, die am Montagabend bei "Wer wird Millionär?" wenig Lust auf Konversation mit Günther Jauch hatte, folgte ein Hamburger Pointenlieferant in Plauderlaune. Über jede Menge Scheinchen durften sich letztlich beide freuen.

Quiekend vor Glück betrat die Kandidatin die Bühne. Dann der Schock-Moment: Sie war die Falsche! Eine Rivalin war Sekundenbruchteile schneller bei der Auswahlrunde. Wie konnte es zu so einem Missverständnis kommen?

Weder hatte sie die Auswahlfrage am schnellsten beantwortet, noch war es ihr Name, den Günther Jauch rief. Und dennoch machte sich Tina Graupner am Montag lautstark frohlockend zum Moderator bei "Wer wird Millionär?" auf. Was sonst noch so war? Ein gewiefter 27-jähriger Klempner streifte satte 64.000 Euro ein.

Was der Grinch für Weihnachten ist, scheint Günther Jauch für den Muttertag zu sein: Erst schimpfte der Moderator über einfallslose Geschenke, dann beleidigte er die Kandidatinnen, die eigentlich an dem Tag besonders gut behandelt werden sollten ...

Emotional wird es bei "Wer wird Millionär?" immer. Jauchs "Zockerspecial"-Kandidatin Hjördis Levnajic kamen sogar die Tränen - aus einem überraschenden Grund.

Es war im Grunde der Abend dreier junger Herren, die sich durch eine Vielzahl an Fragen antworteten und ihren Träumen – etwa jenem einer Alpaka-Zucht - ein Stück näher rückten. Dass bei der 500-Euro-Frage der Konfettiregen niederging, überraschte selbst Günther Jauch, der am Ende dann noch mit einer Sexologin über Donald Trump parlierte.

Langzeitstudenten und Nesthocker sitzen am Montagabend bei einer Special-Ausgabe von "Wer wird Millionär" auf dem Ratestuhl. Das ist ziemlich unterhaltsam, nimmt aber für Norbert Pany ein böses Ende. Die Eltern werden den Studenten weiter bezuschussen müssen.

Das gab es noch nie bei "Wer wird Millionär": Kandidat Benjamin Lange macht seiner Freundin während der Sendung einen Heiratsantrag am Telefon. Dieser verläuft allerdings ziemlich chaotisch.