Emotional ging es am Montagabend bei "Goodbye Deutschland" zu: VOX widmete dem verstorbenen Jens Büchner eine Sonderfolge. Die Reaktionen der Zuschauer sind gespalten: Während einige gerührt sind, zeigen sich andere wiederum schockiert.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Jens Büchner war im vergangenen November überraschend an Lungenkrebs verstorben. Nun zeigte VOX die Sonderfolge "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!", die sich mit den letzten Momenten in seinem Leben befasst.

Beim Publikum riefen die emotionalen Szenen gemischte Reaktionen hervor, wie diverse Kommentare auf Twitter zeigen. So schrieb etwa ein User: "Es geht mir gerade echt wirklich nah. Er hat uns allen einfach zu viele schöne, traurige, lustige und dumme Momente beschert."

Eine weitere Userin meinte: "Egal, wie oft ich mich über den Jenser lustig gemacht habe, er wird fehlen." Und wiederum eine Dritte urteilte über die "Goodbye Deutschland"-Folge mit den letzten Momenten von Jens Büchner: "Extrem würdevoll und mit viel Liebe zusammengestellt. Gut gemacht."

Auch kritische Stimmen wurden laut

Andere User sahen das allerdings anders. "Ich weiss nicht, ob ich mit dem Leid an die Öffentlichkeit gehen würde...", fragte sich beispielsweise eine Nutzerin.

Ein weiterer User übte dagegen Kritik an Witwe Daniela Büchner. Er schrieb zu einem augenverdrehenden Emoji: "Aus dem Tod des geliebten Mannes noch Geld machen."

Besonders ein Moment in der "Goodbye Deutschland"-Sonderfolge stiess Zuschauern auf, und zwar, als Daniela Büchner das letzte Bild von ihrem verstorbenen Mann in die Kamera hält. Das Bild ist drei Tage vor seinem Tod im Krankenhaus entstanden. Es zeigt einen eingefallenen und sichtlich angeschlagenen Jens Büchner.

Das geht zu weit, fanden viele. "Wieso zeigt man den todkranken Jens auf dem f***ing Handy?", fragte sich ein Zuschauer. Eine andere pflichtete dem bei. Sie erklärte auf Twitter: "Jens im Krankenhaus ist jetzt aber wirklich zu viel. Das gehört nicht ins TV."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

"Goodbye Deutschland"-Spezial mit Daniela Büchner

Jens Büchner erfüllte sich den Traum vom Auswandern und lebte bis zu seinem Tod auf Mallorca. Acht Jahre lang nahm er das Team der Auswanderer-Sendung "Goodbye Deutschland" mit auf seinen Weg. An diesem Montag erzählt Daniela Büchner in der Sendung, wie es ihr nach dem Tod ihres Ehemannes auf der Insel ergeht.