Obwohl die Damen weniger werden, wird die Luft für Dominik Stuckmann dünner. Denn weil ihm die Kandidatinnen immer mehr ans Herz gewachsen sind, fällt unserem Bachelor am Mittwochabend die Entscheidung auch immer schwerer. Da kann schon mal passieren, dass die Hand dort landet, wo sie nicht hingehört.

Christian Vock.
Eine Kritik
Diese Kritik stellt die Sicht des Autors dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Sieben Folgen lang sucht Dominik Stuckmann nun schon in Mexiko nach der Liebe – und das hat Spuren hinterlassen. Natürlich nicht an ihm, unser Bachelor sieht immer noch top aus. Nein, die Spuren sind nicht an ihm, sondern in ihm: "Gefühl ist ein sehr grosses Wort, aber ja, Stand jetzt, für alle Frauen, die jetzt da sind, fange ich schon an so auch irgendwie Gefühle aufzubauen", erzählt Stuckmann in Folge acht.

Anfangen, "schon so auch irgendwie Gefühle aufzubauen." Das klingt zwar maximal schwammig, aber freuen wir uns einfach mit ihm, dass RTL mit dem Dauerangebot an potenziellen Partnerinnen beim Bachelor offenbar einen emotionalen Wirkungstreffer landen konnte.

"Der Bachelor": Mama kommt

Und weil unser Bachelor nun schon einmal so schön im Zustand hirnchemischer Aktivität ist, setzt die Produktionsfirma als gute Partnervermittlung, die sie nunmal ist, gleich nach: "Für den Bachelor ist heute ein ganz besonderer Tag", eröffnet der Off-Sprecher am Mittwochabend Folge acht und nein, er meint damit nicht, dass sich Stuckmann und Gefährtinnen wieder aus einem Flugzeug stürzen oder über eine Schlucht rutschen müssen. Nein, es wird viel doller: Mama kommt.

Denn beim "Bachelor" gehört es zum guten Ton, dass auch die Familie in die Sache hineingezogen wird und so fliegt Mama Bachelor nach Mexiko, um die Vorauswahl des Sohnemanns zu begutachten. Und unser Bachelor ist sich der Tragweite dieses Augenblicks bewusst: "Ich werde vielleicht meine zukünftige Partnerin meiner Mutter heute vorstellen." Genau, die zukünftige Partnerin … oder aber eine zukünftige Kandidatin für das "Sommerhaus der Stars". Oder beides. Wer weiss das schon.

Mehr Infos zu "Der Bachelor" 2022 finden Sie hier

Aber da ist sie auch schon, die Frau Mama, und lässt sich von ihrem Sohn auf den neuesten Stand bringen. Geschlechtsverkehr? Nein. Wildes Rumgeknutsche? Nein, nur in handelsüblichen Dosen: "Es waren nicht viele, es waren vier", versichert Dominik zur Zufriedenheit seiner Mutter: "Das ist in Ordnung." Welche diejenige der fünf Frauen ist, die noch keinen Kuss bekommen hat, kann Mama Bachelor selbst herausfinden, als die Damenriege einläuft. "Ich muss dir auch sagen: Du hast einen tollen Geschmack", stellt Dominiks Mutter öffentlich fest, als sie das Angebot sieht.

Mama Bachelor hat drei Favoritinnen

Ob die Damen nicht nur optisch, sondern charakterlich ihren Ansprüchen genügen, finden dann alle in Einzel- und Grüppchengesprächen heraus. In die geht vor allem Jana-Maria gut vorbereitet, hat sie doch ihrer potenziellen Schwiegermutter ein kleines Arsenal an Geschenken mitgebracht: "Taktik war es nicht, aber irgendwie hab’ ich schon gedacht: Dann bleib’ ich in Erinnerung", erklärt Jana-Maria ihre Taktik, die aber keine ist.

Und so werden die Damen nach und nach zu Mutti ins Separee gebeten bis Bachelor Dominik eine Neuigkeit verkündet: "Heute wird noch eine Entscheidung getroffen", erklärt Dominik meint damit aber nicht die Frage, welchen Wein es zum Abendessen gibt. Dafür braucht es die Frau Mama nicht, wohl aber für Wahl der richtigen Frau. Und da hat sie ein Gefühl, wer am besten zum Wesen des Sohnes passt: "Das ist die Jana-Marie, das ist die Nele und das ist die Christina." Das wären dann zwar fast alle, aber Mutter Bachelor weiss, was ihrem Sohn noch helfen könnte: "Am besten, er nimmt seinen Glücksbringer und hört nochmal da."

Es ist nicht überliefert, ob unser Bachelor nun sein Hufeisen, Glücksschwein oder eine Hasenpfote konsultiert hat, eine Entscheidung aber hat er getroffen: Stuckmann nimmt Chiara zwar als "super, super tolle Frau" wahr, der Funke sei aber "noch nicht so ganz übergesprungen." Dementsprechend entlässt er die 24-Jährige aus ihren Pflichten, sich mit ihm treffen zu wollen, obwohl sie das weiterhin gerne getan hätte.

Jana-Maria: "Jetzt hast du meine Titte in der Hand"

Also muss sich Chiara wie wir alle im Fernsehen angucken, wie die Sache mit dem Bachelor weitergegangen ist. Die Antwort: mit weiterem Kennenlern-Kram. Beim Kochen mit Nele finden beide etwas über sich selbst und über den anderen heraus. "Ich brauch keine, die mich bemuttert", entdeckt Dominik und Nele findet: "Er weiss oft nicht, wie es geht, aber versucht es halt trotzdem." Mit dem neuen Wissen lässt man den Abend mit ein bisschen Geknutsche ausklingen.

Es könnte also alles so einfach sein, doch nach dem Date bekommt unser Bachelor mit Blick auf die anderen Damen und die anstehenden Aufgaben Muffensausen: "Ich bin am Arsch."

Aber ein Bachelor muss tun, was ein Bachelor eben tun muss. Und so knutscht Stuckmann tags drauf auch noch mit Jana-Maria, überspringt aber beim After-Kuss-Herumgelümmel aus Versehen ein paar Kennenlernschritte, worauf ihn Jana-Maria sofort hinweist: "Jetzt hast du meine Titte in der Hand." Es folgen eine Entschuldigung, eine kurze Verhandlung und ein Vorschlag: "Lass sie doch da!" Doch Jana-Marias Aufforderung kommt nicht von ungefähr, denn die junge Dame ist sich im Gespräch mit der Produktionsfirma sicher: "Ja, ich bin verliebt."

"Ich fühl mich unglaublich wohl bei ihm", zeigt sich Christina beim nächsten Date zurückhaltender und auch einen Kuss gibt es diesmal nicht – wegen zu wenig Zweisamkeit. Darüber kann sich Anna bei ihrem Date nicht beklagen. Während Christina den Bachelor mit den Menschen einer mexikanischen Innenstadt teilen musste, macht Stuckmann mit Anna einen ganz privaten Ausflug mit dem Auto. Doch für Anna wird es trotzdem erstmal ungemütlich, denn offenbar versteht unser Bachelor keinen Spass, wenn eine der Damen über seinen Tanzstil lacht. Genau das aber soll Anna getan haben und ist nun über die Vorwürfe einigermassen entsetzt.

Dominik Stuckmann: "Ich hab’ ein Problem"

Nun wissen wir natürlich nicht, ob unser Bachelor bezüglich seiner Tanzerei irgendwelche Vorgekränkungen hat, aber entweder schafft die Produktionsfirma es nicht, den Ernst der Lage adäquat zu vermitteln oder das Ganze ist doch reichlich schräg. Aber weil Anna die Situation geistesgegenwärtig mit einem Geschenk rettet, gibts auch für sie einen Kuss und für ihn danach ein Tänzchen.

Derart geküsst und betanzt geht unser Bachelor in die obligatorische Nacht der Rosen, allerdings auch unschlüssig: "Ich hab’ ein Problem", zeigt sich Dominik Stuckmann unsicher, ist doch niemand ausser ihm dabei, der den Sieg schon sicher hat. Doch unser Bachelor ist nicht nur ein Problemhaber, sondern auch ein Problemlöser und weil Christina von den vier verbliebenen Damen in puncto erhöhtem Herzschlag nur auf Platz vier liegt, muss sie per Bachelor-Dekret nicht mehr weiter an der Show teilnehmen.

Leonard Freier
Bildergalerie starten

Kennen Sie die noch? Das machen die ehemaligen "Bachelor" heute

Aktuell sucht der zwölfte Junggeselle im RTL-Format "Der Bachelor" die Frau fürs Leben. Der ein oder andere seiner Vorgänger hat sie schon gefunden, ob in der Sendung oder erst danach. Was machen die ehemaligen "Bachelor" rund um Leonard Freier und Paul Janke eigentlich heute?