Zur mobilen Ansicht wechseln

Das Feuer in Valparaíso brachte Tod und Zerstörung

Die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet hat einen Plan für den Wiederaufbau der durch das Feuer in Valparaíso zerstörten Stadtviertel angekündigt. Zugleich kündigte Bachelet an, den bei dem Brand obdachlos gewordenen Menschen schnellstmöglich zu helfen. >

Das Mini-U-Boot auf der "Ocean Shield"

Nach dem Abbruch der ersten Mission hat ein Mini-U-Boot erneut die Suche nach der verschollenen Boeing des Flugs Flug MH370 im Indischen Ozean aufgenommen. >

Polizei untersucht Privatbank Frick nach Spuren von Mord

Mehr als eine Woche nach dem Mord an einem Bankier in Liechtenstein ist der mutmassliche Täter immer noch nicht gefasst. >

Fünf Menschen bei Studentenparty in Calgary getötetVideo

Ein Student in Calgary hat bei einer Hausparty fünf seiner Kommilitonen erstochen. >

Feuer in Valparaiso in Chile

Die Flammen scheinen gebändigt, doch gibt es noch keine Entwarnung. Über die Ursache des gewaltigen Feuers rätseln die Ermittler in Valparaíso: War es ein Unfall oder doch Brandstiftung? >

Rucksäcke in Boston gesprengt

Zwei verdächtige Rucksäcke haben am Jahrestag des Anschlags auf den Marathon in Boston einen Bombenalarm ausgelöst. >

Fähre geht in Südkorea unter

Eine Fähre gerät vor Südkorea in schwere Seenot und geht fast ganz unter. Ein dramatische Rettungsaktion läuft, um möglichst viele der mehr als 470 Insassen in Sicherheit zu bringen. Doch es gibt auch Tote. >

Oscar Pistorius

Nach Kreuzverhör ist Glaubwürdigkeit des Sprinters angeschlagen. >

Zwei irakische Kurden müssen Ende April vor dem Bundesstrafgericht erscheinen. >

Spurensuche

Bei einem Bombenanschlag in Ägyptens Hauptstadt Kairo sind drei Menschen verletzt worden - unter ihnen zwei Polizisten. >

Wagen in Flammen

Einen Tag nach dem verheerenden Bombenanschlag auf einen Busbahnhof in der nigerianischen Hauptstadt Abuja ist die genaue Zahl der Opfer weiter unklar geblieben. >

Jahrestag des Boston-Marathon-AnschlagsVideo

Am 15. April 2013 verübten zwei tschetschenisch-stämmige Brüder einen Bombenanschlag auf den traditionsreichen Lauf. >

Bluefin 21

Der erste Einsatz eines unbemannten U-Boots zur Suche nach dem vermissten Malaysia-Airlines-Flugzeug ist vorzeitig abgebrochen worden. >

Babyleichen in Kühlschrank in Rio gefunden

Auf der Suche nach einem vermissten Kind haben Ermittler in einem brasilianischen Krankenhaus die Leichen von 40 Neugeborenen und Föten entdeckt. Einige der Kinderleichen lägen seit mehr als fünf Jahren in einem Kühlschrank in der Leichenhalle der Klinik in Rio de Janeiro, sagte Staatsanwältin Ana Cristina Huth Macedo zu AFP. "Das ist wie aus einem Horrorfilm." >

U-Boot soll Flugzeug suchenVideo

Ein unbemannter Tauchroboter soll helfen, Hinweise auf den Verbleib des am 8. März verschwundenen Passagierflugzeugs zu finden. Das teilte der australische Einsatzleiter am Montag mit. >

Zahlreiche Tote bei Bombenanschlag in NigeriaVideo

Bei einer Explosion auf einem Busbahnhof nahe Abuja sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Der Opec-Staat Nigeria wird regelmässig von Anschlägen der Islamisten-Gruppe Boko Haram erschüttert. >

Eine Frauenleiche mit Stichverletzungen hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Montag in einer Wohnung in Dietlikon ZH aufgefunden. >

Oscar Pistorius

Staatsanwalt setzt den Sprinter mit bohrenden Fragen unter Druck. >

Der Luzerner Polizist, der am 3. Juni 2013 einen festgenommen Einbrecher mit Fusstritten traktiert hatte, ist wegen Amtsmissbrauch und einfacher Körperverletzung verurteilt worden. >

Festnahme nach LeichenfundVideo

In einem Haus in Utah wurden die Überreste von sieben toten Babys gefunden. Die 39-jährige Ex-Bewohnerin wurde verhaftet. Die Polizei vermutet, dass die Frau die Kinder zur Welt gebracht und sie nach deren Tod in Kartons verpackt haben könnte. >

Bilanz des Brandes in Chile - Zahlreiche Tote und rund 2000 zerstörte HäuserVideo

Bilanz des Brandes in Chile: viele Tote und rund 2.000 zerstörte Häuser. >

Mann erschiesst drei Menschen in jüdischen Einrichtungen in USA

Im US-Bundesstaat Kansas hat ein 73-Jähriger in jüdischen Einrichtungen drei Menschen erschossen. Noch ist das Motiv für die Tat unklar - doch der mutmassliche Schütze soll ranghohes Mitglied beim Ku-Klux-Klan gewesen sein. >

Viele Euro-Länder drückt eine hohe Schuldenlast

Bei der Suche nach dem Millionen-Lösegeld aus der Reemtsma-Entführung gibt es möglicherweise eine neue Spur. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Aachen sagte, wurden vergangene... >

Al-Kaida-Chef Aiman al-SawahiriQuiz

Testen Sie Ihr Wissen zu Osama bin Laden und Dschihad. >

Bundesrat entschuldigt sich bei Opfern mit Soforthilfefonds. >

Das Feuer in Valparaíso brachte Tod und Zerstörung

Chilenische Präsidentin kündigt schnelle Hilfe für Brandopfer an. >

Putin

Kreml-Chef bestreitet Einmischung in der Ostukraine - USA besorgt. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland