Moskau

Russland steht derzeit fast täglich in den Negativschlagzeilen – entweder wegen des Falls Sergej Skripal oder weil Moskau im Syrien-Krieg fest zu Diktator Baschar al-Assad steht. Bei Maybrit Illner kam es dennoch nicht zu kollektivem Putin-Bashing.

Darüber sprechen Merkel und Putin vor Berlin-Besuch von Poroschenko.

Wie geht es für Sergej und Julia Skripal weiter? Einem Medienbericht zufolge bieten die USA den beiden Opfern des Giftanschlags von London neue Identitäten an, um sie vor weiteren Mordversuchen zu schützen. 

Die Reaktion Russlands auf neue Sanktionen der USA folgt auf den Fuss: Der Kreml kündigt eine "harte Antwort" an. 

Nächste Entwarnung im Fall Skripal: Nicht nur seine Tochter, auch Sergej Skripal ist nach dem Giftanschlag offenbar über den Berg. 

Vor einem Monat wurde der Ex-Spion Sergej Skripal vergiftet. Viele offene Fragen belasten die Beziehungen zwischen Moskau und dem Westen schwer, auch im Sicherheitsrat wurde gestritten. Nun meldet sich Skripals Tochter erstmals öffentlich zu Wort. Was weiss die Russin?

Das russische Militär hat eine gross angelegte Übung in der Ostsee zur Raketenabwehr fortgesetzt.

Am Donnerstagmorgen haben die ersten ausgewiesenen US-Diplomaten mit ihren Familien die amerikanische Botschaft in Moskau verlassen.

Bei den Ermittlungen im Fall der Giftattacke auf Sergej Skripal will Russland beteiligt werden. Grossbritannien weist den Vorschlag als "pervers" zurück.

Der Anschlag auf den ehemaligen Spion Skripal hat eine schwere diplomatische Krise zwischen dem Westen und Russland ausgelöst. Einen Monat nach der Attacke kommt es zur ersten ...

Trumps Unberechenbarkeit beobachtet man im Baltikum mit Sorge. Die Staatschefs der drei Länder wollen, dass der US-Präsident sich dazu bekennt, sie vor Russland zu schützen. Nun empfängt er sie im Weissen Haus.

Russland hat im Streit mit dem Westen nachgelegt. Aussenminister Sergej Lawrow wirft einigen Ländern vor, jeden Anstand verloren zu haben.

Wladimir Putin ist von Donald Trump zu einem Treffen in Washington eingeladen worden. Das teilte ein Kremlberater mit. Wann Putin in die USA reisen wird, steht noch nicht fest.

60 russische Diplomaten sind unfreiwillig aus den USA zurückgekehrt: Die Reisewelle im Streit zwischen Moskau und dem Westen rollt. Doch wo steht die Welt: In einer neuen Art ...

Dutzende Diplomaten müssen im Polit-Krimi um den Anschlag auf den Ex-Agenten Skripal die Koffer packen. Doch viele Fragen bleiben offen. Am Londoner Flughafen Heathrow soll unterdessen eine russische Aeroflot-Maschine durchsucht worden sein.

Die Fronten im Fall Skripal verhärten sich. Russland weist Dutzende Diplomaten westlicher Botschaften aus. Droht eine weitere Eskalation?

Kofferpacken auf beiden Seiten des Atlantiks: In der Skripal-Affäre bereiten sich überall Diplomaten auf ihre erzwungene Abreise vor. Auch deutsche Offiziere sind betroffen. ...

Britische Behörden sollen eine Aeroflot-Maschine am Londoner Flughafen Heathrow durchsucht haben. Russland ist empört und spricht von einer "offensichtlichen Provokation".

Der diplomatische Schlagabtausch zwischen Russland und dem Westen um den Fall Skripal trifft auch Deutschland. Der Botschafter in Moskau wird ins Aussenministerium einbestellt. Vier Deutsche müssen gehen.

Das russische Aussenministerium in Moskau hat den deutschen Botschafter einbestellt. Hintergrund ist der Fall des vergifteten Ex-Spions Sergej Skripal. Deutschland hatte wie zahlreiche andere Staaten jüngst die Ausweisung mehrerer russischer Diplomaten veranlasst.

Russland und der Westen streiten heftig über den Nervengiftanschlag auf den russischen Ex-Agenten Skripal. Vorwürfe werden ausgetauscht, Diplomaten ausgewiesen. Skripals Tochter geht es inzwischen besser. Kann sie neues Licht auf den Vorfall werfen?

Als angemessen hat Russland seine Reaktion auf die Ausweisung zahlreicher Diplomaten angekündigt. Und so ist sie auch gekommen. Für Deutschland heisst das nun: Vier ...

Russland reagiert auf die Ausweisungen russischer Diplomaten. Moskau will unter anderem das US-Konsulat in St. Petersburg schliessen und 60 US-Diplomaten ausweisen. Auch Deutschland muss eine Reaktion befürchten.

Am Anfang stand ein Giftanschlag auf einen russischen Ex-Agenten in England. Inzwischen hat sich der Fall Skripal zu einer globalen diplomatischen Krise ausgewachsen. Der ...

Als Reaktion auf die Ausweisung seiner Diplomaten aus Dutzenden Ländern will Russland unter anderem 60 US-Diplomaten ausweisen und das amerikanische Generalkonsulat in St. ...