• In der Formel 1 gibt es einen Zweikampf um den WM-Titel.
  • Das 14. Rennen der Saison steigt beim Klassiker in Monza.
  • Hier erfahren Sie, wie Sie das Rennen live im TV und als Stream sehen können.

Hier finden Sie alle Infos rund um die Formel 1

Der Grosse Preis von Monza ist eines der absoluten Highlights des Formel-1-Kalenders. In seiner aktuellen Verfassung ist der Niederländer Max Verstappen im Red Bull Favorit auf der italienischen Hochgeschwindigkeitsstrecke. Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes hat allerdings keinen Grund, sich zu verstecken: Erst letzte Saison stellte der Engländer im Qualify einen neuen Rundenrekord auf.

Grosser Preis von Monza: So sehen Sie die Formel 1 heute live im TV & Stream bei Sky und bei RTL

Den Grossen Preis von Italien sehen Sie am Sonntag ab 15:10 Uhr live bei RTL im Free-TV sowie auf Sky F1 HD und Sky Sport UHD. Als Stream sind Sie über das RTL-Streamingangebot TVNow oder via Sky Go und Sky Ticket live dabei.

Wer sich zu Saisonbeginn ein F1TV-Abo gesichert hat, kann das Rennen auch dort streamen, in Deutschland ist es allerdings während der laufenden Saison nicht mehr möglich, noch ein Abo abzuschliessen. Heiko Wasser und Christian Danner kommentieren im Free-TV, Sascha Roos und Ralf Schumacher bei Sky und F1TV.

Formel 1: WM spannend wie lange nicht

Der WM-Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen spitzt sich nach dem Heimsieg des Niederländers beim Grossen Preis von Holland zu. Nur ein einziges Pünktchen liegen die beiden vor dem High-Speed-Kräftemessen in Italien auseinander. Allerdings blickt der siebenfache Weltmeister Hamilton auf eine bessere Monza-Bilanz: Fünf Mal konnte er das Rennen bereits gewinnen, vergangene Saison stellte er mit seiner Qualifying-Pole sogar einen neuen Streckenrekord auf. Verstappen hingegen beendete noch keines seiner sechs Rennen in Monza auf dem Treppchen.

Rennkalender der Formel-1-Saison 2021

Monza ist berühmt für seine hohen Geschwindigkeiten. In der Spitze rasen die F1-Boliden mit 350 Sachen über den Asphalt, die höchsten Durchschnittsgeschwindigkeiten liegen bei mehr als 260 km/h. Der Grosse Preis von Italien ist das 14. Rennen dieser Saison, 22 stehen insgesamt auf dem Programm. Zwei Wochen nach Monza trifft sich der Formel-1-Zirkus zum Grossen von Russland.

Sorgen um Hamilton: Weltmeister kämpft mit Corona-Folgen

Lewis Hamilton klagt seit seiner Corona-Erkrankung im vergangenen Dezember über gesundheitliche Probleme. Beim Grossen Preis von Ungarn begab er sich vor einer Pressekonferenz in die Obhut des Teamarztes und erschien deshalb zu spät. Er selbst gehe davon aus, unter Long-COVID zu leiden. Vorschaubild: imago images