Lewis Hamilton

Lewis Hamilton ‐ Steckbrief

Name Lewis Hamilton
Beruf Automobilsportler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Stevenage / Hertfordshire (Grossbritannien)
Staatsangehörigkeit Grossbritannien
Grösse 174 cm
Gewicht 68 kg
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerNicole Scherzinger
Augenfarbe braun
Links www.lewishamilton.com/

Lewis Hamilton ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Geschwindigkeit liegt ihm im Blut - 2007 trat Lewis Hamilton in der Formel 1 für McLaren an und wurde Vizeweltmeister. 2008 ging er als jüngster Weltmeister in die Geschichte ein.

Der Steckbrief von Lewis Hamilton begann 1993 mit acht Jahren im Kartsport. Bis 2000 fuhr sich der Rennfahrer in die Formel A hoch und überraschte McLaren-Teamchef Ron Dennis 1995 mit der Bitte, zukünftig für ihn fahren zu dürfen. Der Brite war beeindruckt und holte ihn 1998 in sein Nachwuchsförderprogramm.

Seine Profikarriere startete der Engländer 2001 in der Formel Renault für Manor Motorsport, wo er 2003 Meister wurde. Schon damals fiel er durch seinen unbeugsamen Siegeswillen und aggressiven Fahrstil auf, der ihm einige Unfälle einbrachte. 2004 wechselte er zu ASM Formule 3 und in die Formel-3-Euroserie und 2006 in die GP2-Serie. 2007 schliesslich durfte der farbige Rennfahrer für McLaren als zweiter Fahrer neben Weltmeister Fernando Alonso in der Formel 1 starten. Gleich bei seinem Debüt in Australien wurde er Dritter. Der Rennsport hatte einen neuen Star, und am Ende wurde er Vizeweltmeister hinter Kimi Räikkönen. 2008 fuhr Lewis Hamilton eine ebenso starke Saison, schlug im letzten Rennen in Brasilien Ferrari-Pilot Felipe Massa und gewann den Weltmeistertitel. Auch in den nachfolgenden Jahren holte er die Toppositionen fünf (2009), vier (2010) und fünf (2011).

In den letzten Jahren fiel der Rennfahrer als uneinsichtiger und streitbarer Sportler auf. Strafsanktionen nach Unfällen lehnte er wegen seiner dunklen Hautfarbe als "rassistisch" ab. Sein langjähriger Freund, der deutsche Fahrer Adrian Sutil, kündigte ihm nach einem Gerichtsprozess 2012 die Freundschaft.

Privat war Lewis Hamilton, dessen Grosseltern Einwanderer aus Grenada waren, 2008 bis 2015 in einer On-Off-Beziehung mit der Sängerin Nicole Scherzinger verbunden.

Lewis Hamilton ‐ alle News

Formel 1

"Das ist lächerlich": Hamilton verpasst Schumacher-Rekord wegen Regel-Irrtum

Formel 1

Formel 1 live: Grosser Preis von Russland heute live im Free-TV und Stream

Formel 1

Daimler-Dementi: Keine Absicht zum Ausstieg aus Formel 1

Formel 1

Lewis Hamilton setzt weiteres Zeichen im Kampf gegen Rassismus

Motorsport

Mick Schumacher: Wann startet er endlich in der Formel 1?

von Constantin Eckner
Formel 1

Vettel-Debakel in Mugello - Hamilton greift nach Schumi-Rekord

Formel 1

Sensationssieger nach Chaos-Rennen in Monza - Hamilton kassiert Strafe

Formel 1

Formel 1 heute live: Grosser Preis von Italien im Free-TV und Stream

Formel 1

Der nächste Horror-Tag für Ferrari - Hamilton holt Pole in Monza

Formel 1

Ferrari so schlecht wie nie: Die Lehren aus dem Grossen Preis von Belgien

Formel 1

Nächster Triumph für Hamilton - Fiasko für Ferrari

Formel 1

Lewis Hamilton widmet Pole verstorbenem Chadwick Boseman

Formel 1

So sehen Sie den Grossen Preis von Belgien live in Free-TV und Stream

Formel 1

Kampf um Platz bei Racing Point: Hülkenberg könnte Vettel den Job wegnehmen

von Jörg Hausmann
Formel 1

Hamilton gewinnt auch in Spanien - Vettel wird Siebter

Formel 1

Formel 1 live: Grosser Preis von Spanien heute live im Free-TV und Stream

Formel-1

Hamilton holt Spanien-Pole - Vettel vorzeitig raus

Formel-1

Hamilton Schnellster im Training vor K.o.-Ausscheidung - keine Chance für Vettel

Formel 1

Nach desaströsem Saisonstart: Vettels Ferrari bekommt ein neues Chassis

Galerie Formel 1

70 Jahre Formel 1: Enge Duelle, fürchterliche Tragödien und sagenhafte Rekorde

von Jörg Hausmann
Formel 1

Silverstone: Max Verstappen düpiert Mercedes - nächstes Desaster für Vettel

Formel 1

Formel 1 live: Der Grand Prix zum 70. Jubiläum im Free-TV und Live-Stream

Formel 1

"Nicht schlecht für einen Rentner": Nur Mercedes schneller als Nico Hülkenberg

Formel 1

Vettels qualvoller Abschied von Ferrari: "Etwas ist grundlegend faul"