Was soll man da noch sagen? Am besten wohl erst einmal nichts. Bayern-Coach Niko Kovac zumindest wagt nach der 1:5-Demontage gegen Eintracht Frankfurt keine Zukunftsprognose. Mannschaftskapitän Manuel Neuer dagegen schon.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Bayern-Trainer Niko Kovac hat sich unmittelbar nach dem 1:5-Debakel des deutschen Fussball-Rekordmeisters bei Eintracht Frankfurt nicht zu seiner Zukunft als Trainer in München äussern wollen. "Das weiss ich nicht, das wissen Sie wahrscheinlich besser", sagte Kovac im ZDF-Interview. "Wie soll ich das nach dem Spiel wissen?", ergänzte der Coach. Im Interview bei Sky sagte Kovac über seine weiter geschwächte Position: "Mein Gefühl ist nicht wichtig. Die, die das entscheiden, sind die, die gefragt werden müssen."

Rekord-Niederlage seit einem Jahrzehnt.

Die Münchner hatten am Samstag in Unterzahl nach einem Platzverweis für Jérôme Boateng (10. Minute) die höchste Bundesliga-Niederlage seit mehr als zehn Jahren hinnehmen müssen. In der Tabelle rangiert der FC Bayern mit vier Punkten Rückstand auf Borussia Mönchengladbach auf dem vierten Rang. Kapitän Manuel Neuer sagte, die nächsten Tage würden "sehr unruhig". (best/dpa)

Niko Kovac: FC Bayern nur mit 100 km/h? Kritik an Trainer

Bayern-Trainer Niko Kovac hat auf eine Frage zum Power-Fussball des FC Liverpool mit einer leicht misszuverstehenden Antwort für Verwunderung gesorgt. Ist der Coach mit seinem Spielermaterial unzufrieden? © DAZN