• Robert Lewandowski hatte sich beim Einsatz in der WM-Qualifikation am Knie verletzt.
  • Der polnische Stürmer in Diensten des FC Bayern fällt nun doch länger verletzt aus als ursprünglich gedacht.
  • Die wichtigen Partien gegen Leipzig und Paris wird der Torjäger verpassen.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Keine guten Nachrichten für die Verantwortlichen und Fans des FC Bayern München: Weltfussballer Robert Lewandowski wird dem Rekordmeister nach Einschätzung des Klubs rund vier Wochen wegen einer Knieverletzung fehlen.

Der 32-Jährige zog sich im WM-Qualifikationsspiel der polnischen Nationalmannschaft gegen Andorra (3:0) eine Bänderdehnung im rechten Knie zu. Das gab der deutsche Rekordmeister am Dienstag bekannt.

FC Bayern vier Wochen ohne Lewandowski

Lewandowski fällt damit auch im Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig am Karsamstag und im Champions-League-Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain aus.

Sollte Lewandowski nach rund vier Wochen zurückkehren, hätte er in der wegweisenden Saisonphase fünf Bundesligaspiele sowie eventuell auch noch ein mögliches Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse verpasst.

Polens Verband hatte zunächst von einer Ausfallzeit von gewöhnlich "fünf bis zehn Tagen" bei Verletzungen dieser Art gesprochen.

Robert Lewandowski gegen Andorra: Doppelpack, Verletzung, Auswechslung

Der Stürmer war vorzeitig aus Warschau zurück nach München gereist, wo die Diagnose von der medizinischen Abteilung des deutschen Rekordmeisters erstellt wurde.

Lewandowski war am Sonntagabend beim Erfolg gegen Andorra in der 63. Minute ausgewechselt worden. Zuvor hatte der Torjäger einen Doppelpack erzielt.

Lewandowski muss somit auch um den "ewigen" Torrekord von Legende Gerd Müller bangen, der 1971/72 stolze 40 Treffer erzielt hat. Der Pole steht derzeit bei 35 Treffern. (hub/afp/dpa)

Lothar Matthäus
Bildergalerie starten

Lothar Matthäus: Die deutsche Fussballlegende wird 60

Lothar Matthäus ist nicht nur Weltmeister, er ist in Deutschland eine lebende Fussballlegende. Am 21. März feiert der Franke seinen 60. Geburtstag. Auch heute noch wird er - nicht zuletzt aufgrund seiner Vielzahl witziger Sprüche - als echte Ikone gefeiert. Ein Rückblick.