Jürgen Klopp steht im Champions-League-Finale seines FC Liverpool gegen Real Madrid im Fokus. Biograf Elmar Neveling erklärt unserer Redaktion, wie der deutsche Trainer in einem Endspiel tickt.

Eine Analyse
Dieser Text enthält eine Einordnung aktueller Ereignisse, in die neben Daten und Fakten auch die Einschätzung des Autors bzw. des zu Wort kommenden Experten einfliesst. Hier finden Sie Informationen über die verschiedenen journalistischen Textarten.

Mit seinem breiten Grinsen und dem Zahnpasta-Lachen hat er es zum Kultstatus gebracht. Jürgen Klopp sei ein "Menschenfänger", erklärt Biograf Elmar Neveling unserer Redaktion. Und er sei eine charismatische Persönlichkeit. Der Autor hat den 54 Jahre alten Schwaben für sein Buch "Jürgen Klopp: Die Biografie" genau studiert. Auch, wie Klopp vor und während eines Showdowns tickt.

Elmar Neveling
Elmar Neveling hat den 54 Jahre alten Schwaben für sein Buch "Jürgen Klopp: Die Biografie" genau studiert.

An diesem Samstag steht im Stade de France in Paris das Champions-League-Finale seines FC Liverpool gegen Real Madrid (ab 21 Uhr, hier im Live-Ticker) an. Eine Woche nach dem verlorenen Meisterschaftsendspurt gegen Manchester City ist diese Partie die nächste markante Drucksituation. Auch, weil beide Klubs bereits vor vier Jahren den Champions-League-Sieger unter sich ausmachten. Die "Königlichen" aus Spanien gewannen damals 3:1.

"Es gibt eine Vorgeschichte mit dem verlorenen Finale von 2018. Ich denke, dass er in seiner Ansprache daran anknüpfen wird. Das Spiel hat eine Brisanz, wenn man sieht, wie das Finale damals gelaufen ist. Da war zum Beispiel die Aktion von Sergio Ramos gegen Mo Salah", erklärt Neveling zur Herangehensweise des deutschen Trainers. Abwehrkante Ramos hatte seinerzeit Superstürmer Salah heftig zu Boden gerissen, sodass der Ägypter verletzt ausgewechselt werden musste.

Champions League: "Vor einem Finale nimmt Klopp Druck raus"

Laut Neveling wird Klopp deshalb darum bemüht sein, seine Spieler zu besänftigen. Und sie nicht extra pushen. "Ramos ist zwar nicht mehr dabei, aber Salah hatte trotzdem angekündigt, dass er sich Real Madrid im Endspiel wünscht", erzählt der Autor: "Vor solch einem Finale nimmt Klopp eher Druck raus, sagt seiner Mannschaft: 'Wir haben Revanche-Gedanken, aber das darf euch nicht leiten.' Salah wird er sicher bremsen. Klopp muss aufpassen, dass ein paar Spieler nicht überdrehen und dabei selbst den kühlen Kopf bewahren."

Die verpasste Meisterschaft werde der Coach dabei ausblenden. "Er ist es gewohnt, mit Rückschlägen umzugehen. Er hat schon Endspiele verloren und zweite Plätze belegt. Nach der Meisterschaftsentscheidung in der Premier League hat er gesagt, dass er gelernt habe, im Leben immer weiter zu machen. Irgendwann werde man dafür schon belohnt", erklärt Neveling.

Ohnehin sei Klopp "ruhiger geworden. Er hat nicht mehr diese Ausbrüche, wie man es noch aus Dortmund kennt oder aus seiner Anfangszeit in England." Dabei sei der Coach auch mal dünnhäutig. "Das hatte er immer schon, genauso wie seine Impulsivität. Das gehört zu seinem Charakter", erzählt der Biograf des einstigen BVB-Trainers. Auch in einem Finale bleibe er aber fair.

Jürgen Klopp vertraut Trainerteam

"Jürgen Klopp ist kein José Mourinho, der mal links und rechts ein wenig zündelt, um abseits des Spiels die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Er ist authentisch, verstellt sich nicht", sagt er. Zur Motivation, für seine Ansprachen hole er sich auch mal Unterstützung dazu. "Er lässt gerne seinen Kapitän Jordan Henderson die Halbzeitansprache machen. Klopp selbst wird darauf eingehen, was dieser Titel der Stadt und den Fans bedeutet, dass es am Tag darauf eine grosse Parade geben wird, auf der sie alle gemeinsam feiern wollen", erzählt Neveling von Motivationstricks.

Seine grösste Leistung sei aber gar nicht seine Rolle als Motivator, sondern, dass er Spezialisten um sich schart. Das betrifft neben den Scouts sein Trainerteam. Da gibt es, so erzählt der Autor, zum Beispiel einen Einwurf-Spezialisten und einen Videoanalysten. "Jüngst hat er gesagt: 'Entweder man ist ein Genie, oder man hat ein hervorragendes Team um sich herum.'"

In der öffentlichen Wahrnehmung komme seiner Ansicht nach zu kurz, dass er eine hervorragende Auswahl trifft und seinen Staff dann moderiert. Neveling: "Natürlich ist er aber ein Menschenfänger und weiss, wie er jeden einzelnen Spieler anpacken muss." Damit am Ende vielleicht der zweite gemeinsame Champions-League-Sieg nach 2019 das Resultat ist.

Lesen Sie auch: PSG-Superstar Neymar schwärmt für deutschen Coach: "Einer der Grössten, die es gibt"

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Verwendete Quellen:

  • Telefon-Interview mit Biograf Elmar Neveling
  • transfermarkt.de: Trainerprofil Jürgen Klopp
Jürgen Klopp, FC Liverpool, Wolverhampton Wanderers, Premier League, 38. Spieltag, 2021/22
Bildergalerie starten

Der deutsche Trainer-Vulkan und die Reds: Jürgen Klopps Ära beim FC Liverpool

Jürgen Klopp schreibt seit 2015 beim FC Liverpool Geschichte. Sechs nationale und internationale Trophäen haben die Spieler unter seiner Leitung bereits in die Vitrine der Reds gestellt. Gegen Real Madrid soll in der Champions League die Revanche für 2018 glücken. Ein Rückblick auf Emotionen und – fast ausschliesslich – Erfolge.