• Die 1996 als Amsterdam-Arena eröffnete Johan-Cruyff-Arena ist eine von elf Spielstätten bei der EM 2021.
  • Das Stadion fasst 54.990 Zuschauer.
  • Den Architekten ist beim Bau der Johan-Cruyff-Arena jedoch ein Fehler unterlaufen.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Es ist die erste paneuropäische Europameisterschaft im Fussball. Elf Länder, elf Spielstätten, elf Stadien - so gross war eine EM noch nie. Eines der elf Stadien bei der EM 2021 ist die Johan-Cruyff-Arena (Eigenschreibweise: "Johan Cruijff ArenA") in Amsterdam.

1996 ursprünglich als Amsterdam-Arena eröffnet, wurde das Stadion nach dem Tod von Ajax-Legende Johan Cruyff anno 2016 ihm zu Ehren zum 1. Juli 2018 in Johan-Cruyff-Arena umbenannt.

Johan-Cruyff-Arena: Wo liegt das EM-Stadion?

Die Johan-Cruyff-Arena liegt im Stadtteil Zuidoost von Amsterdam und bildet die Spielstätte sowohl für Ajax Amsterdam als auch für die niederländische Nationalmannschaft. Zudem wird das Stadion ab und an für Konzerte genutzt.

Insgesamt 54.990 Zuschauer finden in dem Stadion Platz, der Bau der von den Architekten Rob Schuurman und Sjoerd Soeters entworfenen Arena verschluckte rund 140 Millionen Euro. Das Feld ist 105 Meter mal 68 Meter gross.

Was sind die Besonderheiten der Johan-Cruyff-Arena?

Beim Stadion in Amsterdam haben Fans das Gefühl, besonders nahe am Spielgeschehen zu sein. Das liegt vor allem am berühmt-berüchtigten “Graben”. Dieser trennt die Zuschauer vom Spielfeld und ist deutlich breiter als in anderen Fussball-Stadien. Ursprünglich sollte die Johan-Cruyff-Arena zu einem Olympiastadion aufgerüstet werden. Doch statt dem Bau einer Laufbahn gibt es jetzt nur Zäune und Gitter.

Eine weitere Besonderheit des Stadions ist das verschliessbare Dach aus einer Stahl-Glas-Konstruktion mit einer Gesamtfläche von 33.625 Quadratmetern. Allerdings weist die Arena dadurch einen Konstruktionsfehler auf: Durch die Überdachung bekommt der Rasen zu wenig Licht und muss daher sehr oft erneuert werden.

Wegen Corona: Wie viele Zuschauer dürfen ins EM-Stadion?

Rund 55.000 Fans fasst die Johan-Cruyff-Arena - theoretisch. Durch die Corona-Pandemie ist ein volles Stadion bei der EM 2021 jedoch Utopie. Laut UEFA wird bei der Johan-Cruyff-Arena mit einer Auslastung von 25 Prozent der maximalen Kapazität geplant. In diesem Fall sollen 12.000 Zuschauer zugelassen werden.

EM-Stadion Johan-Cruyff-Arena: Gibt es noch Tickets?

Die kurze Antwort lautet: ja. Eigentlich sind die Ticketportale für die EM 2021 längst geschlossen. Allerdings schreibt die UEFA auf ihrer Seite, zu den Spielen von England, Nordmazedonien, Polen, Schottland, Schweden, der Slowakei und Spanien "werden im Mai Tickets zum Kauf angeboten, nachdem wir die endgültigen Kapazitäten der Stadien kennen und die erforderlichen Ticketstornierungen abgeschlossen sind".

Damit wird es auch noch Tickets für das Gruppenspiel Niederlande gegen Nordmazedonien in der Johan-Cruyff-Arena geben. Zudem schreibt die UEFA weiter unten auf ihrer Seite: "Je nach Verfügbarkeit kann es für einige Spiele möglich sein, eine begrenzte Anzahl an Tickets zu kaufen. Tickets werden voraussichtlich Mitte Mai zum Kauf angeboten." Fans ohne Tickets dürfen sich also noch berechtigte Hoffnungen machen.

Maskenpflicht, Test, Abstand: Die Corona-Regeln in der Johan-Cruyff-Arena

In Bezug auf Corona-Massnahmen ist für den Zutritt ins Stadion ein negativer Test erforderlich. Weitere Regeln der UEFA lauten:

  • Der Abstand zu anderen Fans muss mindestens 1,5 Meter betragen.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.
  • Jeder Fan erhält ein 30-minütiges Zeitfenster für den Zutritt ins Stadion.
  • Jeder Fan soll an seinem Platz bleiben - auch in der Halbzeitpause. Sämtliche Bewegungen (etwa zur Toilette) sollen soweit wie möglich reduziert werden.
  • Hände sollen regelmässig gewaschen und desinfiziert werden. Im Stadion werden überall Spender aufgestellt.
  • Händeschütteln und genereller Körperkontakt zu anderen Fans soll vermieden werden.
  • Wer sich unwohl fühlt oder irgendwelche Symptome auf COVID-19 vorweist, soll nicht ins Stadion kommen.

Die Veranstalter selbst garantieren regelmässige Reinigungen, über 800 Desinfektionsspender und kontaktloses Bezahlen im ganzen Stadion.

EM 2021: Welche Spiele werden in der Johan-Cruyff-Arena gespielt?

Bei der EM 2021 wird die Niederlande ihre Gruppenspiele in der Johan-Cruyff-Arena austragen. Zudem findet dort ein Achtelfinale statt. Die Spiele im Überblick:

  • Gruppenphase (C), Spieltag 1: Niederlande - Ukraine (13.06.2021, 21 Uhr)
  • Gruppenphase (C), Spieltag 2: Niederlande - Österreich (17.06.2021, 21 Uhr)
  • Gruppenphase (C), Spieltag 3: Nordmazedonien - Niederlande (21.06.2021, 18 Uhr)
  • Achtelfinale: Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B (26.06.2021, 18 Uhr)

Lesen Sie auch

Verwendete Quellen:

  • Uefa.com: Johan Cruijff Arena: The Stadium
  • transfermarkt.de: Ajax Amsterdam - Johan Cruijff Arena
  • bild.de: Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam
Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "Einblick" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen.

UEFA: München bleibt Gastgeber von insgesamt vier Partien der Fussball-EM

Die deutsche Fussball-Nationalmannschaft darf ihre EM-Gruppenspiele in München austragen. Die UEFA bestätigte die bayerische Landeshauptstadt als Mitgastgeber der EM. Die Partien sollen vor Zuschauern stattfinden. Andere Spielorte müssen weichen.