• Vier Free-TV-Sender und fünf kostenpflichtige Streaming-Anbieter bzw. Pay-TV-Sender haben die Rechte an den Fussball-Vereinswettbewerben unter sich aufgeteilt.
  • Mit Amazon Prime ist ein komplett neuer Anbieter dazugekommen.
  • Wir schaffen Übersicht im TV-Wirrwarr der Fussball-Übertragungen.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Der Ball rollt wieder! Freitagabend um 20:30 Uhr eröffnet Absteiger FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV die 2. Bundesliga. Das Spiel der beiden Traditionsvereine wird nicht nur beim Pay-TV-Sender Sky, sondern auch in Sat.1 live übertragen.
Spiele im Free-TV bleiben allerdings die Ausnahme. Ob DFB-Pokal, Champions League oder Bundesliga: Wir verraten, welche Sender welche Spiele der Saison 2021/22 übertragen. Und vor allem, was das kostet.

Wo sehe ich die Bundesliga und die 2. Bundesliga?

Das Eröffnungsspiel der Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach ist am 13. August um 20:30 Uhr kostenlos in Sat.1 zu sehen.

Der Privatsender hat zudem die Rechte am Supercup zwischen Bayern München und Borussia Dortmund (17. August), überträgt ausserdem live ein Bundesligaspiel am 17. Spieltag und das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Rückrunde.

Auch die beiden Relegationsspiele zur Bundesliga und 2. Bundesliga werden in Sat.1 zu sehen sein. All die genannten Spiele können auch im Livestream bei ran.de verfolgt werden.

Auf Sport1 sind zudem immer am Samstagabend um 20:30 Uhr die Top-Spiele der 2. Bundesliga zu sehen. Den Anfang macht am 23. Juli die Partie zwischen dem SV Werder Bremen und Hannover 96.

Wer weitere Bundesligaspiele live verfolgen möchte, muss dafür bezahlen. Sky überträgt alle 203 Samstagsspiele der 1. Liga und alle Spiele der 2. Bundesliga. Das Bundesliga-Abo kostet im ersten Jahr 25 Euro pro Monat.

Der Streaming-Anbieter DAZN zeigt alle 106 Bundesligaspiele, die am Freitag und Sonntag stattfinden. Die Jahresmitgliedschaft kostet 149,99 Euro. Ein Abo mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit wird für 14,99 Euro / Monat angeboten.

Ein Überblick über die Anbieter:

  • 1. Bundesliga: Sat.1 mit fünf Spielen (1., 17., 18. Spieltag und zwei Relegationspartien), Sky (alle Samstag-Spiele), DAZN (alle Freitag- und Sonntag-Spiele)
  • 2. Bundesliga: Sport1 (alle Spiele am Samstag um 20:30 Uhr)

Wo sehe ich die 3. Liga?

Im Free-TV übertragen die dritten Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mindestens zwei Spiele pro Spieltag live. Insgesamt sollen 86 Partien zu sehen sein.

Alle Spiele der 3. Liga sind bei Magenta Sport, dem Streaming-Anbieter der deutschen Telekom, zu verfolgen. Wer bereits einen Telefon-Vertrag bei der Telekom besitzt, zahlt für Magenta Sport monatlich 4,95 Euro.

Alle anderen Kunden zahlen für das Jahresabo 9,95 Euro im Monat und für das Monatsabo 16,95 Euro im Monat.

Ein Überblick über die Anbieter:

  • Öffentlich-rechtliche dritte Programme wie BR, SWR, RBB, MDR oder WDR: zwei Spiele pro Spieltag live, insgesamt 86 Partien
  • MagentaSport: alle Spiele

Lesen sie auch: FC Bayern München - Ajax Amsterdam: Wer überträgt das Testspiel live im TV & Stream?

Wer überträgt den DFB-Pokal?

Alle DFB-Pokalspiele werden bei Sky übertragen.

Aber Achtung: Die Pokalspiele sind nicht im Bundesliga-Paket enthalten, sondern im Sport-Paket – zusammen mit der Formel 1 und weiteren Sport-Übertragungen.

Dies kostet im ersten Jahr 17,50 Euro im Monat. Sky-Kunden erhalten ein gesondertes exklusives Angebot.

Im Free-TV überträgt die ARD neun Pokalspiele bis hin zum Finale live. Auf Sport1 ist von der 1. Runde an bis zum Viertelfinale jeweils ein Spiel live zu sehen.

Die ersten beiden Übertragungen stehen bereits fest: Am 6. August zeigt Sport 1 die Partie des FC Bayern München beim Bremer SV (20:45 Uhr). Das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Borussia Mönchengladbach ist am 9. August zur selben Uhrzeit in der ARD zu sehen.

Ein Überblick über die Anbieter:

  • ARD: Neun Pokalspiele inklusive das Finale
  • Sport1: Ein Spiel pro Runde bis zum Viertelfinale, insgesamt vier Partien
  • Sky: alle Spiele

Welche Sender übertragen die Champions League im TV?

Mit Amazon Prime steigt ein weiterer Anbieter in die Fussball-Welt ein. Über das Streaming-Angebot des Online-Händlers sind insgesamt 16 Champions-League-Spiele zu sehen, darunter in der Gruppenphase exklusiv jeweils ein Spiel am Dienstagabend. Das Abo kostet 7,99 Euro im Monat.

Alle weiteren Spiele der Champions League werden bei DAZN übertragen.

Ein Überblick über die Anbieter:

  • Amazon Prime: Exklusiv ein Spiel am Dienstag in der Gruppenphase, insgesamt 16 Partien
  • DAZN: 121 von 137 Partien, inklusive alle Spiele ab dem Achtelfinale

Wer überträgt die Europa League und die neue UEFA Conference League?

RTL hat sich die Rechte an beiden Wettbewerben gesichert. Die Spiele werden bei dem Streaming-Anbieter TV Now zu sehen sein. Das Abo kostet zwischen 4,99 und 7,99 Euro im Monat.

Im Free-TV werden pro Spieltag jeweils eine Partie live bei RTL oder dem Partnersender Nitro übertragen.

Alle Spiele der Europa League sehen nur Kunden von DAZN

Ein Überblick über die Anbieter:

  • Europa League: RTL/Nitro (ein Spiel pro Spieltag), DAZN (alle Spiele)
  • UEFA Conference League: RTL/Nitro/TVNow (ein Spiel pro Spieltag)

Verwendete Quellen:

  • ran.de: Fussball live im Free-TV und im kostenlosen Livestream auf ran.de
  • sky.de: Bundesliga live & in HD. Für € 25 mtl. im Jahres-Abo
  • dazn.com: DEIN SPORT LIVE & AUF ABRUF UEFA CHAMPIONS LEAGUE BUNDESLIGA & MEHR
  • magentasport.de: FUSSBALL LIVE BEI MAGENTA SPOR
  • dfb.de: TV-PARTNER DES DFB-POKALS
  • tvnow.de: UEFA Europa League
Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "Einblick" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen.
Bildergalerie starten

Wo Union besser ist als Bayern: Die kuriosesten Bundesliga-Fakten

34 Spieltage sind um. Zeit, die abgelaufene Bundesliga-Saison genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies bringt einige kuriose Erkenntnisse - zum Durchklicken.