Die Fussballwelt lacht über Real Madrid. Denn nach dem Einsatz des gesperrten Denis Tscheryschew in der Pokal-Partie gegen den FC Cadiz droht den "Königlichen" die Disqualifikation. Doch der Fehler Real Madrids ist nichts Neues. Denn sie sind nicht die einzigen, denen ein solcher Fauxpas passiert ist.

Winfried "Winnie" Schäfer

"Winnie, zähl deine Ausländer"! Mit dieser Aussage machte der Stadionsprecher des Karlsruher SC Coach Winfried "Winnie" Schäfer in der Saison 1995/96 auf seinen Wechselfehler aufmerksam. Schäfer brachte im Spiel gegen Bayer Leverkusen einen vierten Ausländer in die Partie – erlaubt waren aber nur drei.

Giovanni Trapattoni

In der Saison 1994/1995 unterlief Giovanni Trapattoni, damals Trainer des FC Bayern, ein folgenschwerer Fehler. Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt wechselte er mit Dietmar Hamann den vierten Amateur ein – erlaubt waren aber nur drei. Die Bayern gewannen das Spiel mit 5:2 und verloren es dennoch am Grünen Tisch wieder.

Klaus Augenthaler

Das Ligaspiel zwischen dem FC Bayern und Fortuna Düsseldorf in der Saison 1995/96 ist das bislang einzige Spiel, in dem es sieben Auswechslungen gab. Der Grund: Bayerns Klaus Augenthaler wechselte viermal – das war auch damals schon einmal zuviel. Da das Spiel keine Bedeutung mehr hatte, legte die Fortuna keinen Protest ein und das Spiel wurde so gewertet, wie es endete – 2:2.

Otto Rehhagel

In der Saison 1998/99 wechselte Otto Rehhagel als Trainer des FC Kaiserslautern im Spiel gegen den VfL Bochum einen vierten Nicht-Europäer ein. Zu dieser Zeit waren aber maximal drei Nicht-Europäer auf dem Spielfeld erlaubt. Um den Fehler wieder rückgängig zu machen, musste Hany Ramzy eine Verletzung vortäuschen, damit Rehhagel ihn auswechseln konnte. Der Fauxpas wurde dennoch bemerkt. Am Ende verlor Kaiserslautern mit 2:3 und Bochum legte keinen Protest ein.

Hennes Weisweiler

Der erste Wechselfehler der Bundesliga passierte Hennes Weisweiler. 1977 brachte der Trainer des FC Köln einen dritten Ausländer, was damals einer zuviel war. Da Köln mit 0:4 verlor, hatte der Fauxpas keine weiteren Folgen.