Der leichte Aufwärtstrend des FC Arsenal um Ex-Weltmeister Mesut Özil ist schon wieder gestoppt.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Die Gunners kamen am Samstag bei Crystal Palace nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und stehen in der Tabelle der Premier League weiter hinter dem Stadtrivalen.

In der vorausgegangenen Ligapartie hatte Arsenal unter dem neuen Trainer Mikel Arteta gegen Manchester United gewonnen und war im Anschluss gegen Zweitligist Leeds in die vierte Runde des FA-Cups eingezogen.

Im Mittelpunkt der Partie gegen Crystal stand der frühere Dortmunder Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang, der die Gäste zunächst in Führung brachte (12. Minute), später nach einem groben Foul am Deutschen Max Meyer aber mit einer Roten Karte (67.) des Feldes verwiesen wurde.

Der 24 Jahre alte Meyer musste nach dem Foul verletzt raus. Dem Ghanaer Jordan Ayew (54.) war zuvor bereits der Ausgleich für die Gastgeber gelungen. Ex-Nationalspieler Özil wurde nach 69 Minuten ausgewechselt.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.