Der Weg für die Schweiz zur WM 2018 nach Russland bleibt ein steiniger. Denn in der WM-Barrage bekommt es die Nati mit einem unangenehmen Gegner zu tun.

Nur wegen der bitteren Niederlage in Portugal muss die Nati überhaupt den Umweg über die WM-Barrage nehmen.

Nun herrscht zumindest endlich Klarheit über den Gegner. Das Team von Trainer Vladimir Petkovic bekommt es mit Nordirland zu tun. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Zürich.

Insgesamt stehen 23 der 32 teilnehmenden Nationen bereits fest. In Europa müssen noch vier Startplätze in der Barrage ausgespielt werden.

Die Partien werden im Zeitraum vom 9. bis 14. November ausgetragen. Der grosse Vorteil für die Nati: Sie bestreitet das entscheidende Rückspiel zu Hause.

Die vier Duelle im Überblick:

Nordirland - Schweiz

Kroatien - Griechenland

Dänemark - Irland

Schweden - Italien

(fte)