• Amon-Ra St. Brown hat Geschichte geschrieben.
  • Als erster deutscher Footballspieler hat er zwei Touchdowns erzielt.
  • Währenddessen kassierte Tom Brady mit seiner Mannschaft seine erste Zu-Null-Niederlage.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Amon-Ra St. Brown (22) hat als erster Footballprofi mit deutschem Pass zwei Touchdowns in der US-Profiliga NFL erzielt und Geschichte geschrieben. Beim überraschenden 30:12 seiner Detroit Lions gegen die Arizona Cardinals sorgte der Wide Receiver nach einem Lauf über 37 Yards in die Endzone für das zwischenzeitliche 9:0. Die Lions können die Play-offs trotz des Erfolges nicht mehr erreichen.

Die Green Bay Packers hingegen haben die K.o.-Runde als Gewinner der NFC North sicher. Quarterback-Star Aaron Rodgers stellte mit seinem 442. Touchdown beim am Ende unnötig knappen 31:30 bei den Baltimore Ravens den Franchise-Rekord von Brett Favre ein.

Tom Brady kassierte mit den Tampa Buccaneers beim 0:9 gegen die New Orleans Saints seine erste Zu-Null-Niederlage seit 15 Jahren.

St. Brown gelang als vierter deutsche Spieler ein Touchdown

Vor zwei Wochen hatte der Deutsch-Amerikaner St. Brown im Spiel gegen die Minnesota Vikings den ersten Touchdown verbucht. Mit Ablauf der Uhr fing St. Brown einen Pass von Quarterback Jared Goff, Detroit gewann 29:27 und feierte den ersten Saisonsieg.

St. Brown war als viertem Spieler mit deutschem Pass ein Touchdown gelungen. Zuvor hatten sein älterer Bruder Equanimeous (Green Bay Packers/Dezember 2020), Jakob Johnson (New England Patriots/September 2020) und der frühere NFL-Profi Markus Kuhn (Dezember 2014) das Kunststück vollbracht. Kuhn trug beim Lauf in die Endzone das Trikot der New York Giants.

Die St.-Brown-Brüder haben einen amerikanischen Vater und eine deutsche Mutter. (ari/afp)

Lesen Sie auch: Lions-Quarterback Goff lobt St. Brown: "Ein besonderer Spieler"  © AFP

Mit nur 33 Jahren: Super-Bowl-Champion Thomas tot aufgefunden

Der ehemalige Broncos-Star Demaryius Thomas ist völlig unerwartet im Alter von nur 33 Jahren gestorben. Der frühere Wide Receiver, der 2016 mit Denver den Super Bowl gewann, wurde laut Polizei leblos zu Hause aufgefunden. © ProSiebenSat.1