Prinz Harry und Herzogin Meghan haben den Valentinstag getrennt voneinander verbracht. Doch der Herzog von Sussex wurde bei seinem Termin in Norwegen mit Hochzeitsfotos überrascht.

Weitere News zu den Royals finden Sie hier

Den ersten Valentinstag als verheiratetes Paar und werdende Eltern haben Prinz Harry und seine Meghan nicht zusammen verbracht.Der Herzog von Sussex ist seinen royalen Pflichten nachgegangen und hat die britischen Soldaten auf dem Militärstützpunkt Exercise Clockwork im norwegischen Bardufoss besucht.

Ein Schrein im Eis

In Tarnuniform hat Harry den Termin bei eisigen Temperaturen wahrgenommen, doch seine Frau war nicht so weit weg wie gedacht. In einem Iglu, das ihm einige der Soldaten zeigten, wartete eine besondere Überraschung auf den werdenden Papa.

Fotos von seiner royalen Traumhochzeit mit Meghan hingen an den Eis-Wänden. Als er die Bilder sah, musste der Royal lachen und sagte zu den Soldaten, wie in Videos von dem Termin zu sehen ist: "Es ist nett, dass ihr mich in euren privaten Schrein eingeladen habt!"

Zum Abendessen soll Prinz Harry wieder mit seiner schwangeren Gattin vereint gewesen sein. Herzogin Meghan hat vor Kurzem ein Update zum Familiennachwuchs gegeben. (cam)  © spot on news

Am Sonntag wurde das jüngste Familienmitglied der britischen Königsfamilie getauft. Herzogin Meghan und Prinz Harry folgten der Einladung gerne, schliesslich wurde dem werdenden Vater eine ganz besondere Ehre zuteil.