Auf Fotos von offiziellen Anlässen der britischen Königsfamilie trägt Prinz George häufig das gleiche Hemd. Dabei war er in den letzten Jahren in verschiedenen Varianten des Kleidungsstücks zu sehen – mal mit kurzen, mal mit langen Ärmeln. Warum Herzogin Kate ihren Sohn so kleidet, hat ganz bestimmte Gründe.

Mehr News von den britischen Royals lesen Sie hier

Wenn man die offiziellen Fotos der britischen Königsfamilie vergleicht, fällt auf, dass Prinz George häufig das gleiche weisse Hemd trägt. Auch auf dem neuesten Familienporträt, auf dem er mit Opa Prinz Charles, Papa Prinz William und Uroma Queen Elizabeth II. posiert, ist er in dem Hemd von Rachel Riley zu sehen. Am Kragen, der Knopfreihe und den Ärmeln ist es mit einer marineblauen Paspel verziert.

Schon 2016 posierte er mit Papa, Opa und Uroma

Laut der britischen "The Sun" besitzt der Sechsjährige das Hemd in vielen verschiedenen Varianten – mal hat die Paspel eine andere Farbe, mal besitzt das Oberteil unterschiedliche Ärmellängen.

Im Jahr 2016 trug er es im Alter von knapp drei Jahren das erste Mal auf einem offiziellen Foto. Auch damals posierte er mit Papa, Opa und Uroma – musste allerdings noch auf einem Stapel Bücher stehen. Das Porträt der vier Generationen von Royals wurde anlässlich des 90. Geburtstags der Queen veröffentlicht.

Schon dreimal trug er das Hemd bei "Trooping the Colour"

Im Juni 2015 wurde er in dem Hemd zum ersten Mal mit seiner neugeborenen Schwester Charlotte abgelichtet. Eine Variante des Hemdes trug er dann für "Trooping the Colour" 2016: mit kurzen Ärmeln und hellblauer Paspel. In den Jahren 2018 und 2019 war er zum gleichen Anlass ebenfalls in dem Kleidungsstück zu sehen.

Das Hemd mit kurzen Ärmeln trug er auch bei der Taufe seines kleinen Bruders, Prinz Louis. Im Juli 2018 entstanden zu diesem Anlass auch einige offizielle Fotos der Familie um Prinz William und Herzogin Kate.

Vier Generationen kochen Weihnachtspudding

Zu seinem fünften Geburtstag am 22. Juli 2018 wurde ein Bild veröffentlicht, auf dem er ebenfalls das weisse Hemd trägt. Wenig später war er im Oktober 2018 auch bei der Hochzeit seiner Grosscousine Prinzessin Eugenie im weissen Hemd gekleidet.

Gemeinsam mit Prinz William, Prinz Charles und Queen Elizabeth II. hat der kleine Prinz George Ende Dezember 2019 ausserdem in demselben Kleidungsstück für den guten Zweck Weihnachtspudding gekocht.

So wählt Herzogin Kate die Kleidung für ihre Kinder aus

Schon 2016 fiel auf, dass Herzogin Kate ihre Kinder oft in gleiche Kleidung steckt. Auch Prinzessin Charlotte wurde schon häufiger in gleichen Outfits fotografiert.

Kate sei sich ihrem Mode-Einfluss sehr bewusst, sagte eine Mode-Expertin damals im Interview mit der "Daily Mail". "Die Herzogin hat aus vielen Malen gelernt, dass ihre Outfits, die sie zu bestimmten Anlässen trug, online immer in kurzer Zeit ausverkauft waren."

"Sie reagiert darauf, indem sie ihren Einfluss weise nutzt", erklärte die Expertin. "Sie wählt nur regionale oder britische Designer aus, kauft bezahlbare Kleidung und weitet das auch auf ihre Kinder aus."

George, Charlotte und Louis tragen deswegen keine High-End-Designer-Kleidung. Auch auf aufregende oder besonders einzigartige Kleidung verzichtet die Herzogin, um keinen Hype oder zu grosse Aufmerksamkeit auszulösen. (tae)  © spot on news

Bildergalerie starten

Diese Stars sind im Jahr 2019 Eltern geworden

Royal-Fans warteten 2019 gespannt auf die Geburt von Baby Sussex. Doch nicht nur der Mini-Royal Archie Harrison Mountbatten-Windsor war ein Highlight im Baby-Jahr der Promis. Wer neben Ricky Martin und seinem Mann Jwan Yosef ebenfalls Nachwuchs bekommen hat, verrät unsere Galerie.