Am Montag sind Prinz William und Herzogin Kate ausgegangen – und zwar nur zu zweit. Ihre drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prince Louis liessen sie zu Hause.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der Herzog von Cambridge und seine Frau sahen sich die Charity-Show "Royal Variety Performance" im London Palladium an. Dabei werden jährlich Spenden für eine Künstlerstiftung gesammelt, deren Schirmherrin Queen Elizabeth ist.

Seltener Abend zu zweit für Prinz William und Herzogin Kate

Mit ihren royalen Pflichten und den drei kleinen Kindern bleibt vermutlich wenig Zeit als Paar. Abende wie gestern zelebrieren Prinz William und Herzogin Kate also gebührend.

Wie das UK-Magazin "Hello" berichtet, wollten der sechsjährige George, die vierjährige Charlotte und der einjährige Louis ihre Eltern am liebsten zur "Royal Variety Performance" begleiten. Besonders den Gesang und Tanz hätten die Kleinen gern gesehen. "Aber nicht, wenn morgen Schule ist", hätte laut "Hello" Herzogin Kates deutliche Antwort gelautet.

Während der Show scherzten deren Moderatoren Rob Beckett und Ramesh Ranganathan über die "Date Night" des royalen Paars. Besonders Prinz William hatte seine Freude an den Spässen.

Ramesh Ranganathan sprach darüber, dass auch er, wie Kate und William, drei Kinder habe – und dass er sich oft frage: "Warum haben wir das getan?" Über diesen Scherz hätten die royalen Eltern herzhaft gelacht.  © 1&1 Mail & Media / CF

Herzogin Kate und Prinz William liessen auch Weihnachten bei Queen ausfallen

Nicht nur Prinz Harry und Herzogin Meghan verabschieden sich zu Weihnachten von der Feier der Queen - auch Prinz William und Herzogin Kate waren schon einmal nicht anwesend, als die 93-Jährige die Familie in Sandringham versammelt hatte.