• Herzogin Kate hat das Nationale Tenniszentrum in London besucht.
  • Dabei spielte sie eine Partie mit der Tennisspielerin Emma Raducanu.
  • Die 18-Jährige hat Mitte September die US-Open gewonnen.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Nach ihrem spektakulären Sieg bei den US Open hat Tennis-Champion Emma Raducanu prominente Gesellschaft auf dem Tennisplatz bekommen. Die 18-jährige Britin traf Herzogin Kate (39) für eine gemeinsame Partie in sportlichem Outfit in London, wie unter anderem der "Evening Standard" am Freitag berichtete.

Die Herzogin von Cambridge ist als grosse Tennis-Liebhaberin bekannt und war eine der ersten, die nach Raducanus Triumph bei den US Open per Twitter gratuliert hatte.

Raducanu hatte Mitte September die nur zwei Monate ältere Leylah Fernandez im Finale 6:4, 6:3 besiegt und damit Tennis-Geschichte geschrieben. Sie ist die erste Qualifikantin, die bei einem Grand-Slam-Turnier den Titel holte.

Die Abiturientin wurde in Kanada als Tochter eines Rumänen und einer Chinesin geboren und wohnt mit ihrer Familie seit ihrem zweiten Lebensjahr in London. (dpa/ari)

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.