Pietro Lombardi liegt nach seiner Knie-OP im Krankenhaus im Bett. Trotzdem muss der Sänger nicht auf Kontakt zu seinem Sohn verzichten: Seine Ex Sarah hat den kleinen Alessio beim Besuch mitgebracht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Die Operation wegen eines Knorpelschadens hat Pietro Lombardi gut überstanden. Direkt nach dem Eingriff liess er seine Fans auf Instagram wissen, dass es ihm abgesehen von einer leichten Benommenheit gut gehe. Auf dem dazugehörigen Foto trägt er auch schon wieder sein Markenzeichen, die Cap – allerdings nicht zu einem trendigen Shirt, sondern zu einem Krankenhaus-Leibchen.

Sarah war auch direkt vor Ort: Pietro zeigte sie in einem Kamera-Schwenk, wie sie auf der Fensterbank des Krankenzimmers sitzt. Der vierjährige Alessio sollte laut dem Patienten auch dazukommen. Die Familie ist also im Krankenzimmer vereint – obwohl die beiden Eltern schon seit längerem kein Paar mehr sind und auf der Suche nach einem neuen Partner sind.

Lombardis: Hauptsache Alessio ist da

Nach ihrer Trennung hatten Sarah und Pietro Lombardi beschlossen, Freunde zu bleiben. Trotz böser Worte, die zwischen ihnen gefallen sind, wollten sie gemeinsam für ihren Sohn Alessio da sein.

Das freundschaftliche Verhältnis funktioniert gut. Davon spricht unter anderem Sarahs Witz zu Pietros Klinik-Hemdchen. "Schickes Kleid, Herr Lombardi," sagte sie in dem Video. Alles bereit also, dass der Patient mit Hilfe seiner Familie schnell wieder auf die Beine kommt.  © 1&1 Mail & Media / CF

Pietro Lombardi muss sich operieren lassen

Via Instagram offenbarte Pietro Lombardi nun schockierende Neuigkeiten: Der Musiker hat sich verletzt. Er muss operiert werden.
Teaserbild: © imago images/Revierfoto