Katzen

Diese besonderen Fundstücke machen unsere haarigen Babys so richtig zufrieden.

Karl Lagerfeld starb im Februar 2019. Viele seiner Fans fragten, sich was aus Choupette, seiner langjährigen Weggefährtin, wird. Nach einer ausreichenden Auszeit, um den Tod des besten Freundes zu verarbeiten, ist sie nun wieder aufgetaucht.

Am 8. August ist Internationaler Katzentag aus. Beweisen Sie Ihr Wissen in unserem Katzenquiz! Erkennen Sie diese Katzenrassen?

Diese Katze namens Thongdang liegt den Kellnern in einem Restaurant in Thailand faul im Weg.

Die Katze ist das beliebteste Haustier Deutschlands. Kein Wunder, dass zahlreiche Memes und Videos von Stubentigern durch das Netz schwirren. Zum Weltkatzentag am 8. August haben wir die lustigsten herausgesucht.

Das sind die lustigsten Memes und Videos.

Das sind die lustigsten Memes und Videos.

Das sind die lustigsten Memes und Videos.

Beleidigungen, Stromausfälle oder die Polizei, die das Gebäude gestürmt hat: Twitch-Streams sind schon aus den unterschiedlichsten Gründen abgebrochen worden. Doch was nun einem User passiert ist, ist wirklich einmalig. Die Geschichte beinhaltet einen Twitch-Stream, einen teuren Gaming PC und eine Katze, der anscheinend echt übel war.

Katze kotzt in PC: Böse Überraschung für Twitch-Streamer bei Live-Übertragung.

Spott im Netz: Trotz der namhaften Besetzung der Musical-Verfilmung "Cats" sorgt der Trailer für Enttäuschung. Die Katzen des Live-Action-Remake seien gruslig, beunruhigend und alptraumhaft, ist die Meinung der Fans.

Grumpy Cat war die wohl mürrischste Katze der Welt! Doch Mitte Mai mussten ihre Fans Abschied von der Netz-Berühmtheit nehmen. Sie starb mit sieben Jahren an den Komplikationen einer Harnwegsinfektion. Aber schon jetzt taucht ein neuer Kater auf Instagram auf – der dem motzigen Gesicht der verstorbenen Samtpfote ordentlich Konkurrenz macht. Louis ist eine Perserkatze und lebt mit seiner Besitzerin Michelle Alexis in Austin, Texas. "Manche Leute finden, dass er aussieht wie eine alte Frau. Sie lieben seine grossen Murmel-Augen, die oft schielen", schilderte Louis' Frauchen gegenüber Mail Online.

Grumpy Cat ist tot - es lebe Grumpy Cat: Dieser Vierbeiner will der Nachfolger der berühmtesten schlecht gelaunten Katze der Welt werden.

Schwedische und britische Wissenschaftler wollen herausgefunden haben: Ob Sie ein Hunde- oder ein Katzenliebhaber sind, ist womöglich genetisch bedingt…

Social-Media-Star "Grumpy Cat" ist im Alter von sieben Jahren gestorben. Die Katze mit dem grimmigen Blick konnte sich nach einer Krankheut nicht mehr erholen.

In Norwegen ist ein Beluga-Wal mit Kameragurt aufgetaucht - und die Spekulationen blühen: Ist der Wal ein russischer Spion? Tatsächlich wäre es nicht das erste Mal, dass ein Staat Tiere zu Spionagezwecken missbraucht. Doch Vorsicht: Neben bestätigter Geschichten über verkabelte Katzen und Kampfdelfine gibt es auch jede Menge Mythen. 

Helfer in Thailand haben eine Katze aus einem Abwasserschacht gerettet. Das Tier sass vermutlich drei Tage lang in der Dunkelheit fest und wirkte nach seiner Rettung ausgehungert und erschöpft.

Wie heisst es doch so schön: Katzen suchen sich ihre Lieblingsmenschen selber aus. Die Geschichte des Neuseeländers Andrew Falloon könnte das bestätigen. Denn der fand eines Tages eine Katze auf dem Sofa neben seinem Vater vor - und das, obwohl seine Eltern gar keine Katze haben...

In Bern ist offenbar ein Tierquäler unterwegs. Mit einem Luftgewehr sind bereits mehrere Katzen verletzt worden, doch vom Täter fehlt jede Spur.

Die Katze Choupette des verstorbenen Modedesigners Karl Lagerfeld bringt eine Trauerkollektion heraus. Zumindest wird die sogenannte #RIPDaddy"-Kollektion unter dem Namen der berühmten Birma-Katze erscheinen. Hinter der Aktion steckt allerdings jemand anderes.

Wenn ein Hund oder eine Katze entläuft, bleibt die Suche nach dem Haustier oft erfolglos. Eine App mit Gesichtserkennung für Vierbeiner soll jetzt dabei helfen, verlorene Tiere wiederzufinden.

Als sich ihr ein wilder Elch näherte, griff eine Frau aus Russland zu einem ungewöhnlichen Mittel und warf eine Katze nach dem Waldbewohner.

Wer sich ein Haustier kauft, bedenkt oft nur die Anschaffung und vergisst die Kosten im Lauf des Tierlebens: So kosten zwei Kaninchen über ihre zehn Lebensjahre rund 7.000 Euro. Eine Expertin vom Deutschen Tierschutzbund schlüsselt die Kosten auf und rät von Spontankäufen ab.

Einmal im Jahr zur Routineuntersuchung, eine oder zwei Impfungen, eine Wurmkur - solche Behandlungen können Tierhalter meist gut aus der Portokasse bezahlen. Problematischer wird es, wenn das Tier operiert werden muss. Tierkrankenversicherungen übernehmen dann einen grossen Teil der Kosten. Trotzdem sollten Tierhalter sich den Abschluss einer solchen Police gut überlegen.