Netflix

Zum 77. Mal werden Anfang Januar die Golden Globes verliehen: Die Netflix-Produktionen "Marriage Story" und "The Irishman" sind die grossen Favoriten. Deutsche Filmschaffende kommen nicht zum Zuge.

Das American Film Institute hat wie in jedem Jahr die zehn besten TV-Produktionen 2019 gekürt. Trotz seiner umstrittenen letzten Staffel findet sich auch "Game of Thrones" auf der Liste. 

Am Donnerstag startet auf Netflix die neue Horrorserie "V-Wars", in der ein Vampir-Virus weltweit für Chaos sorgt. "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder übernahm die Hauptrolle, führte Regie und fungierte als Produzent. Im exklusiven Interview spricht der Amerikaner über seine Serie, einen anstehenden Besuch in Deutschland und erklärt, warum er während der Dreharbeiten ins Krankenhaus musste.

Im Wintermonat Dezember wird es eisig kalt. Umso schöner ist da ein gemütlicher Abend auf dem heimeligen Sofa. Die passende Unterhaltung dazu bieten Netflix, Amazon und Co.: Die grössten Highlights in diesem Monat zeigt der Artikel.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Die deutsche Autolobby hat mit Hildegard Müller eine neue Führungsfigur, der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts warnt vor einer Erosion der Gesellschaft und Frank Elstner ist künftig bei Netflix zu sehen.

Der Fall um den Autor Michael Peterson und den vermeintlichen Mord im Jahr 2001 wurde bereits mehrfach verfilmt, vergangenes Jahr veröffentlichte Netflix eine 13-teilige Doku-Serie, die das US-Justizsystem kritisch unter die Lupe nimmt.

Die nächste deutsche Netflix-Produktion steht bereit, "Zeit der Geheimnisse" ist ab dem 20. November abrufbar. In der hochkarätig besetzten Mini-Serie geht es um vier völlig unterschiedliche Frauen, die sich an Weihnachten ihren Problemen und ihrer Familiengeschichte stellen. Unsere Redaktion konnte die Folgen vorab sichten und mit Hauptdarstellerin Christiane Paul sprechen.

Seit einigen Tagen ist bei Netflix die zweite Staffel von „The End of the F***ing World“ zu sehen. Der Überraschungshit aus dem vergangenen Jahr schafft es, an das hohe Niveau der ersten Staffel anzuschliessen. Vor allem, weil eine komplett andere Geschichte erzählt wird. Achtung: der Text enthält Spoiler.

Die Walt Disney Company möchte Netflix und Co. Konkurrenz machen und bietet mit Disney+ einen eigenen Streamingdienst an. Was der neue Anbieter leistet, erfahren Sie hier.

Mit Apple und Disney drängen zwei neue Streaming-Schwergewichte auf den Markt und machen Netflix und Amazon Konkurrenz. Was bedeutet, dass es künftig noch mehr Filme und Serien zu sehen gibt. Unsere Redaktion hat die Angebote der Unterhaltungsgiganten unter die Lupe genommen.

Sandra Bullock wird wieder für Netflix vor der Kamera stehen: Nach "Bird Box" folgt nun ein weiteres Projekt für den Streamingdienst. Zum Produzententeam gehört dabei Veronica Ferres.

Mit grosser Spannung wird noch in diesem Jahr der Start der neuen Netflix-Fantasyserie "The Witcher" erwartet. Die Saga rund um den Hexer Geralt von Riva verspricht schon jetzt ein spannender Ersatz für alle "Game of Thrones"-Fans zu werden. Worum es genau geht und welche Charaktere im Mittelpunkt stehen, erfahren Sie hier.

Lust auf Schauder, Grusel und Horror? Diese zehn Perlen gibt es derzeit via Netflix in den heimischen vier Wänden.

Apple TV+ ist das neue Streaming-Angebot von Apple. Doch was bietet der neue Dienst im Vergleich zu Netflix und Co.? Alle Infos zu Angebot, Kosten und Zugangsmöglichkeit gibt es hier.

Am 1. November startet die neue deutsche Serie "Wir sind die Welle" auf Netflix. Im Mittelpunkt stehen Schüler, die mit geheimen Aktionen gegen gesellschaftliche Missstände protestieren und dabei immer radikaler werden. Das ist spannend und unterhaltsam, durchaus aber auch provokant. Unsere Redaktion konnte die Serie vorab sichten und mit Produzent Dennis Gansel sprechen.

Nun startet auch der Apfelkonzern seinen eigenen Streamingdienst: Im November kommt Apple TV+ als Konkurrenz von Netflix, Amazon Prime Video und Co. auf den Markt - und hat bereits einige bekannte Namen im Gepäck.

Die Macher der Kultserie "Game of Thrones" haben ein geplantes "Star Wars"-Projekt überraschend verlassen. Grund für den Ausstieg sei ihr voller Terminkalender, berichteten US-Medien. Die Produzenten und Drehbuchschreiber David Benioff (49) und D.B. Weiss (48) hatten vor wenigen Monaten einen Deal mit dem Streaminggiganten Netflix an Land gezogen.

Der Schreck unter den Fans war gross, als Netflix das Aus für die Kultsitcom "Friends" auf seinem Streamingdienst verkündete. Freunde der Serie müssen jedoch nicht lange trauern. Ab 14. November flimmert die Serie in Deutschland beim Konkurrenten Amazon Prime Video über die Bildschirme. 

Emma Corrin und Josh O’Connor spielen in der Netflix-Serie "The Crown" Prinzessin Diana und Prinz Charles. Jetzt gibt es die ersten Bilder und die Ähnlichkeit verblüfft.

Fans von Paul Rudd kommen bei der Netflix-Serie "Living with Yourself" voll auf ihre Kosten. Den Marvel-Star gibt es da nämlich gleich doppelt zu sehen.

Mit einem über dreistündigen Video macht Disney+ zum US-Start sein Streaming-Portfolio bekannt. Für etwaige deutsche Abonnenten bleibt die Rechtelage dennoch unklar.

Sechs Jahre nach dem Ende von "Breaking Bad"  wird die Serie rund um Walter White und Jesse Pinkman durch den Netflix-Film "El Camino: A Breaking Bad Movie" weiter erzählt. Hier gibt es alle Infos rund um den Filmstart.

Lange mussten die "Breaking Bad"-Fans auf eine Antwort warten, jetzt ist es gewiss: Walter White wird nicht zurückkehren. Das gab der Kultserien-Erfinder Vince Gilligan jetzt kurz vor der Netflix-Premiere des Spin-offs "El Camino: A Breaking Bad Movie" bekannt.