Die Stars aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" beziehen klar Stellung: In einem neuen Spot sagen Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und andere Kollegen "Nein zu Rassismus" und Diskriminierung.

Weitere TV-News finden Sie hier

Die RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" greift immer wieder aktuelle Themen auf. Seit einiger Zeit gibt es eine Storyline zu Rechtsextremismus. Die Schauspieler der Daily Soap haben nun auch klar Stellung bezogen und sich in einem Video an ihre Fans gewandt.

Valentina Pahde: "Wir lieben die Vielfalt"

"Nein zu Rassismus", ist das Motto des Spots gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung, der in den sozialen Medien veröffentlicht wurde. Darin sind Darsteller wie Wolfgang Bahro, Ulrike Frank, Daniel Fehlow, Eva Mona Rodekirchen und Valentina Pahde zu sehen.

"Wir lieben die Vielfalt", sagt etwa Pahde. "Jeder Mensch hat das Recht, in Frieden und Freiheit und ohne Angst zu leben", erklärt Fehlow. Und Bahro fügt an: "Die Würde des Menschen ist unantastbar."

"GZSZ steht für tolerantes Miteinander"

In der Serie treibt aktuell Lars sein rechtes Unwesen. Der Beikoch im "Mauerwerk", gespielt von Timon Ballenberger, hat Probleme mit Ausländern und Homosexuellen.

"Es ist ungemein wichtig, dass wir das Thema Rechtsextremismus behandeln, um den Zuschauer zum Nachdenken anzuregen und zu zeigen, dass Wegschauen dafür keine Entschuldigung ist", zitiert RTL Ballenberger in einer Pressemitteilung.

Sein Wunsch ist es, dass die Zuschauer "offen und unvoreingenommen auf Mitmenschen zugehen". Der Schauspieler sagt zudem: "Ohne Dialog wird die Gesellschaft nur immer weiter gespalten."

Petra Kolle, Produzentin von GZSZ, erklärt, der Rechtsextremismus habe "immer mehr Einzug in alle Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens" gefunden. "Wir positionieren uns klar gegen diesen Trend. GZSZ steht für ein offenes und tolerantes Miteinander aller Menschen", sagt auch ihre Kollegin Dominique Moro. (cam)  © spot on news

Nach Paar-Outing: Alex Zverev teilt erstes Pärchenfoto mit Brenda

Nachdem Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Brenda Patea die Katze aus dem Sack gelassen hat, bestätigte nun auch Tennis-Profi Alexander Zvevev ihre Liebe im Netz – er postete das erste Pärchenfoto