Vorsicht, Glatteis! Eine neue Riege an Promis will kunstvolle Figuren auf die Eisfläche zaubern. Hier sind die wichtigsten Fakten rund um die neue Staffel der SAT.1-Show "Dancing on Ice"!

Glitzer, Glamour und Sexappeal mischen sich mit Pleiten, Pech und Pannen: Bei SAT.1 begeben sich wieder sportlich mehr oder weniger ambitionierte Promis aufs Glatteis. Am Freitag, 15. November, 20.15 Uhr, startet bei SAT.1 die zweite Staffel der Eiskunstlaufshow "Dancing on Ice". Noch hat keiner der insgesamt zehn Teilnehmer nennenswerte Erfahrungen in der Welt des Eiskunstlaufs gemacht. Wer ist dabei? Wer wird wohl die beste Performance abliefern? Und ist das Ganze eigentlich gefährlich? Wir haben die wichtigsten Fakten zu "Dancing on Ice" zusammengefasst.

Worum geht's bei "Dancing on Ice"?

"Dancing on Ice" ist eine deutsche Eiskunstlaufshow, die Stars vor ungewohnte Herausforderungen stellt. Das Format geht nun in die zweite Staffel, alle Folgen werden live bei SAT.1 ausgestrahlt. Das Grundprinzip kennt man auch von Shows wie "Let's Dance" (RTL): Immer jeweils ein Promi und ein Profi-Eisläufer oder eine Profieisläuferin bilden ein Paar. In den Live-Shows stellen sich die Paare den kritischen Juroren. Wer hat die beste Performance auf dem Eis abgeliefert?

Die möglichst kunstfertig ausgeführten Eistänze werden anschliessend mit Punkten von null bis zehn bewertet. Zusammen mit den Telefonanrufen der Zuschauer wird eine Rangliste ermittelt. Die beiden Paare, die am schlechtesten abgeschnitten haben, müssen dann in einem "Skate Off" gegeneinander antreten. Der Jury obliegt die Entscheidung, welches der beiden Paare die Show verlassen muss.

Welche Stars sind dabei?

Die neuen Kandidaten sind bereit für das Eis (von links): Joey Heindle, Nadine Angerer, Nadine Klein, Klaudia Giez, Peer Kusmagk, Jenny Elvers, Eric Stehfest, André Hamann, Jens Hilbert und Lina Larissa Strahl.

Insgesamt wagen sich wieder zehn Prominente, fünf Frauen und fünf Männer, auf das Eis, um Sieger der diesjährigen Staffel "Dancing on Ice" zu werden. Zu den fünf Damen zählen die Schauspielerin Jenny Elvers (47), die "Bibi Blocksberg"-Darstellerin Lina Larissa Strahl (21), die Fussballweltmeisterin Nadine Angerer (41), die Ex-"GNTM"-Kandidatin Klaudia Gietz (23) und die ehemalige "Bachelorette" Nadine Klein (34). Ausserdem kämpfen der einstige Dschungelcampgewinner Peer Kusmagk (44), der Sänger und ebenfalls ehemalige RTL-"Dschungelkönig" Joey Heindle (26), der Selfmade-Millionär Jens Hilbert (41), das Model André Hamann (32) und der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darsteller Eric Stehfest (30) um den Sieg.

Wer sitzt in der Jury bei "Dancing on Ice"?

Am Jurypult nehmen bei "Dancing on Ice" Eiskunstlauf-Kommentator Daniel Weiss, die zweifache Olympiasiegerin Katarina Witt und Unternehmerin und Tänzerin Judith Williams Platz. Durch die Live-Shows führen die beiden "SAT.1-Frühstücksfernsehen"-Moderatoren Marlene Lufen und Daniel Boschmann.

Wer hat "Dancing on Ice" schon gewonnen?

An der Seite von Profi-Partner Joti Polizoakis ist Sarah Lombardi die erste und bisher einzige Siegerin von "Dancing on Ice" bei SAT.1. Allerdings wurde bereits im Jahr 2006 eine Staffel auf RTL gezeigt. Diese gewann Fernsehmoderatorin Ruth Moschner mit dem Eisläufer Carl Briggs. Seit 2018 hat SAT.1 die Ausstrahlungsrechte an der Eiskunstlaufshow.

Wie gefährlich ist "Dancing On Ice"?

Schon in der Ausgabe von 2018 gab es zahlreiche Verletzungen. Das Curvy-Model Sarina Nowak stürzte bei der Generalprobe im letzten Jahr, während Désirée Nick bei einem Sturz sogar eine Rippenprellung erlitt. Auch die diesjährigen Teilnehmer sind bereits von Verletzungspech geplagt. Jenny Elvers zog sich bei einem Sturz beim Eislauftraining einen Rippenbruch zu. Sie lasse sich davon aber nicht unterkriegen: "Ich war schon immer eine Kämpferin und von einer gebrochenen Rippe lass ich mich trotz starker Schmerzen nicht aufhalten. Dazu stehe ich viel zu gerne auf dem Eis. The show must go on!", erklärt sie.

Besonders hart traf es auch den Promi-Big-Brother-Gewinner Jens Hilbert: Er brach sich den linken Ellenbogen. Inzwischen trainiert er aber schon wieder: "Ich kämpfe bis zum letzten Atemzug und gebe nicht auf. Vielleicht kann ich aus Wunden Wunder machen".

Für den Fall der Fälle: Der Sohn von Jenny Elvers, Paul Elvers (18), ist bereit, bei "Dancing on Ice" einzuspringen, sollte einer der Kandidaten nicht aufs Eis können. Ob er für seine Mutter oder einen anderen Kandidaten antreten muss, ist ab Freitag, 15. November, zu sehen.

Wer ist der heimliche Star von "Dancing on Ice"?

Der Publikumsliebling Theresia Behrend-Fischer (27, "Germany's next Topmodel", "Promi Big Brother") empfängt live auf Facebook zusammen mit dem "Dancing on Ice"-Juror Daniel Weiss in der "Dancing on Ice After-Show" das jeweils ausgeschiedene Paar. Dort gibt dieses ein erstes Statement zu ihrer Performance und bewertet die Entscheidung der Jury. Neben dem Facebook-Livestream zur "Dancing on Ice After-Show" gibt es für die Zuschauer auf allen SAT.1-Online-Kanälen exklusive Backstage-Inhalte zu sehen. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sich die gerne mal recht freizügig auftretende Blondine begeistert: "Mein Traum der Moderation geht endlich in Erfüllung. Ich bin so überwältigt."

Wann und wo sind die Folgen zu sehen?

Die sieben neuen Folgen laufen ab 15. November, jede Woche freitags, um 20.15 Uhr, bei SAT.1 und auf der kostenlosen Streaming-Plattform Joyn. Im Durchschnitt setzt SAT.1 eine Dauer von drei Stunden für die einzelnen Folgen der Liveshow an. Gleich zum Auftaktwochenende wird zusätzlich am Sonntag, 17. November, 20.15 Uhr, bei SAT.1 eine Sonderfolge ausgestrahlt. Das Finale findet am Freitag, 20. Dezember, 20.15 Uhr, bei SAT.1 statt.