Facebook

Pakistanische Politiker haben Katzenfilter im Gesicht

Ein tierischer Zwischenfall ereignete sich in der vergangenen Woche in Pakistan. Als ein pakistanischer Politiker eine Pressekonferenz live auf Facebook streamte, verwendete ein Angestellter den falschen Filter - zur Freude der Netzgemeinde.

Zwei Weltrekorde halten die Magier-Brüder bereits, nun kommt ein dritter hinzu. Dafür brauchten Andreas und Chris Ehrlich die Unterstützung ihrer Fans.

Ein Video des Publizisten Jürgen Todenhöfer zeigt, wie der 78-Jährige am Gaza-Zaun von einem Gummigeschoss getroffen wird. Todenhöfer wollte dort nur friedlich protestieren.

Heinz-Christian Strache nimmt sein EU-Mandat nicht an. Das gab der ehemalige FPÖ-Chef in einer Videobotschaft auf Facebook an.

Früher hatten junge Leute viele verschiedene Traumberufe, zum Beispiel Schauspieler, Sängerin, Moderatorin oder Fussballprofi. Die Teenies von heute scheinen nur einen Berufswunsch zu haben: Influencer oder Influencerin. Doch was genau ist das eigentlich? Und wie wird man Influencer? Wir haben eine Influencerin gefragt, die sich damit auskennt.

An diesem Freitag demonstrieren Schweizer Frauen für mehr Gleichberechtigung. Auch prominente Schweizerinnen unterstützen den Kampf um die Gleichstellung von Mann und Frau.

Er stürmte mit Sturmgewehren in zwei Moscheen in Neuseeland und tötete dabei 51 Menschen, filmte die Bluttat noch mit einer Helmkamera. Jetzt plädiert der 28-jährige Rechtsextremist mit einem Lächeln auf "nicht schuldig". Die Opfer oder ihre Familien sind entsetzt.

Ein Video-Clip aus den USA erobert derzeit nicht nur das Netz, sondern auch die Herzen vieler Facebook-Nutzer. Der Grund: Baby Kingston unterhält sich mit seinem Vater schon wie ein ganz Grosser.

Die Band Radiohead wurde von einem Hacker mit unveröffentlichtem Material erpresst. Statt das Lösegeld zu zahlen, reagiert die britische Gruppe ganz souverän auf die Situation.

Ein wahrer "Shitstorm" ist bei "Rock im Park" ausgebrochen: Es gibt zu wenig Klos. Darüber beklagen sich Besucher des Festivals in Nürnberg in den sozialen Netzwerken.

SVP-Nationalrat Andreas Glarner hat mit einem Facebook-Post für Wirbel an einer Zürcher Primarschule gesorgt: Der Politiker kritisierte eine Lehrerin für ein Elternschreiben und veröffentlichte deren Telefonnummer.

Die Apple Watch wird für Android-Nutzer interessant und das iPhone kann künftig Videos mit Farbfiltern bearbeiten: Apple hat bei der Software seiner Geräte nachgelegt und die Neuerungen bei der Entwicklerkonferenz WWDC 2019 in San Jose vorgestellt.

Im monegassischen Fürstenhaus gab es Grund zu feiern: Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam sind am Wochenende in Monaco in den Hafen der Ehe eingelaufen.

Der Edeka-Markt Ankermann im Landkreis Gifhorn will künftig gegen pöbelnde Kunden vorgehen. Die Mitarbeiter der Filiale würden seit Monaten übel beleidigt. Das werde man sich ab sofort nicht mehr gefallen lassen, heisst es in einem Statement auf Facebook.

Mihai-Alexandru Hash ist der erfolgreichste YouTuber Rumäniens. Seine Karriere als Influencer begann mit einer Comedyshow, doch irgendwann wollte er mehr als nur Quatsch machen. Seither informiert er seine Follower über Politik. Er fühlt sich verpflichtet, seine Popularität zu nutzen - in einem Land, dessen zutiefst korrupte Regierung den Glauben an die Demokratie erschwert und wo bei Wahlen zwei Drittel der Menschen zu Hause bleiben. 

Schauspieler Jürgen Vogel blickt mit Skepsis auf soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram. Besonder in Bezug auf politische Diskussionen im Netz, hat der 51-Jährige eine klare Haltung.

WhatsApp bekommt Werbeanzeigen – darüber wird in Fachkreisen schon länger spekuliert. Aktuelle Bilder zeigen nun, wie die Werbeeinbindung in den Messenger-Dienst aussehen soll und ab wann es mit den Anzeigen losgeht.

Der frühere Skispringer Sven Hannawald hat ein zweites Kind mit seiner Frau Melissa bekommen. Der 44-Jährige präsentierte den neusten Familienzugang stolz auf Facebook und Instagram. 

Frisch gebackene Eltern aus Hamburg haben ihr Neugeborenes auf der Fahrt vom Krankenhaus nach Hause in einem Taxi vergessen. Kaum war das Taxi wieder losgefahren, bemerkten die Eltern, dass ihr Baby fehlte, wie die Polizei am Montag auf Facebook mitteilte. Doch da war es schon zu spät. 

Ein Polizist aus Baden-Württenberg, der nach dem Tod eines Deutschen in Chemnitz einen Haftbefehl gegen einen tatverdächtigen Iraker auf Facebook geteilt hatte, muss 1200 Euro zahlen.

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Software-Version dringend aktualisieren: Der Chatdienst warnt vor einer Sicherheitslücke, über die Spyware auf den Geräten installiert werden kann. Infiziert werden die Smartphones über Anrufe.

Facebook hat Klage gegen eine südkoreanische Datenanalyse-Firma eingereicht, die möglicherweise gegen die Datenrichtlinien des Online-Netzwerkes verstossen hat. 

Provokanter Werbespot zum Muttertag sorgt für Shitstorm