Twitter

Ein Vater stellt seine Tochter zur Rede wegen Vibrator - doch der entpuppt sich als etwas ganz anderes.

Ein Hund namens Jack sorgt im Netz derzeit für Aufsehen. Der Grund: Der Siberian Husky darf in Maryland nicht adoptiert werden. Aber warum?

Selbst bei einem eigentlichen Erfolg in den Koalitionsverhandlungen schafft es die ÖVP mit einem witzigen Fauxpas im Netz für Spott und Häme zu sorgen. Grund dafür: Ein Tweet von Obmann Sebastian Kurz.  

In Apples aktuellem Betriebssystem für Mac-Computer kann der Passwortschutz binnen Sekunden ausgehebelt werden. Der Konzern reagiert.

In Apples aktuellem Betriebssystem für Mac-Computer kann der Passwortschutz binnen Sekunden ausgehebelt werden. Ein türkischer Software-Entwickler hat diese schwere ...

Schwere Sicherheitslücke bei Mac-Computern von Apple. Mit einem einfachen Trick können sich auch Unbefugte auf den Rechnern anmelden. Das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck an einem Sicherheitspatch.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle soll im Mai 2018 stattfinden. Das teilte der Kensington-Palast am Dienstag in London mit.

Jay-Z hat in Brooklyn ein Konzert unterbrochen, um gegen Polizeigewalt zu protestieren. Erneut machte er auch seine Meinung zum Hymnen-Streit deutlich - und stellte sich damit gegen den US-Präsidenten Donald Trump.

Die Weihnachtszeit hat begonnen. Und auch Washington bereitet sich vor. Das Weisse Haus ist unter der Leitung von Melania Trump, der Ehefrau von US-Präsident Donald Trump, nun festlich geschmückt worden. Doch die Weihnachtsdekoration kommt längst nicht bei allen gut an.

Seit heute ist bekannt: Prinz Harry von Wales und "Suits"-Darstellerin Meghan Markle werden heiraten! Im Frühjahr 2018 wird das frisch verlobte Paar vor den Traualtar treten und sich das Jawort geben. Aber wie hat die Royal Family auf die frohe Botschaft reagiert – und was sagen Meghans Eltern zur Verlobung ihrer Tochter?

Er war das Oberhaupt einer bekannten Hollywood-Familie. Nun ist Rance Howard mit 89 Jahren gestorben.

Die SPD wird mit der Union Sondierungsgespräche führen – so viel scheint festzustehen. Gleichzeitig mit dieser Zusage baut SPD-Chef Martin Schulz neue Hürden auf: Eine Mitgliederbefragung soll darüber entscheiden, ob seine Partei sich an der Regierung beteiligen wird. Aber nicht nur deshalb ist die SPD jetzt am Drücker.

Das US-Justizministerium will die milliardenschwere Übernahme des Medienunternehmens Time Warner durch AT&T verhindern. Präsident Donald Trump fürchtete eine Machtkonzentration.

So ging es nach ihrem Hit "Call Me Maybe" weiter für die Kanadierin, die heute ihren 32. Geburtstag feiert.

Union, FDP und Grüne haben sich nicht auf ein mögliches Jamaika-Bündnis einigen können. Wie geht es nun weiter?

Während am Donnerstagabend die Bambi-Verleihung in "Das Erste" über die Bühne ging, gab es ein weitaus unterhaltsames Parallelprogramm: Auf Twitter zerpflückten Kommentatoren die Show. Eine Rede, die Fragen aufwarf, war die von Arnold Schwarzenegger. Warum sprach der Steirer nicht auf Deutsch?

Elektro-Pionier und Autodesigner Henrik Fisker sieht das Hauptproblem der Elektromobilität schon bald als gelöst an: mit einem ...

In Indonesien ist eine Rettungsaktion für gestrandete Pottwale nur teilweise geglückt. 

Immer mal wieder halten einzelne Bilder, auf denen eine optische Täuschung zu sehen ist, die sozialen Medien in Atem. Aktuellster Fall: Ein offenbar nackter Mann auf einem Motorrad. Doch was ist wirklich dran an diesem viralen Foto?

Mutter schläft, ihr Sohn kommt auf eine alberne Idee und lädt diese auf Twitter.

Weltfussballer Cristiano Ronaldo (32) ist zum vierten Mal Vater geworden. Das gab der Fussballstar auf Twitter bekannt.

Der kanadische Sänger Shawn Mendes räumt bei den MTV Europe Music Awards drei Preise ab, darunter die Auszeichnung als Bester Künstler, die auch seine Oma freut. Favoritin Taylor Swift bekommt in London überraschend keinen Award. U2 erhalten den Ehrenpreis.

Immer wieder steht Donald Trump mit den Medien auf Kriegsfuss. Unzählige Male kritisierte er die Berichterstattung in den USA und betitelte sie als "Fake News". In China scheint sich diese Haltung nun ebenfalls durchzusetzen. Dort griff die "Global Times" die Berichterstattung amerikanischer Medien im Bezug auf den Präsidenten scharf an.

So wenig wie möglich sollte vor dem Kinostart des neuen "Star Wars"-Films über dessen Inhalt bekannt werden. Doch Google Earth konnte Disney nicht austricksen.