Brasilien

Brasilien wählt am kommenden Sonntag einen neuen Präsidenten. Am aussichtsreichsten im Rennen liegt Jair Bolsonaro - ein rechtsextremer Kandidat, der Frauen und Homosexuelle beleidigt und für die Diktatur schwärmt. 

Gut eine Woche vor der Präsidentenwahl brodelt es in ganz Brasilien. Tausende demonstrieren in den Städten gegen den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro - der in Umfragen aber trotzdem vorne liegt. 

Am 7. Oktober wählt Brasilien einen neuen Präsidenten. In den Umfragen liegt der rechtsextreme Jair Bolsonaro voran. Doch es formiert sich lautstarker Protest.

Bolsonaro hat viele Feinde: Der Ex-Militär verherrlicht die Diktatur, hetzt gegen Schwule und Schwarze. Bei einer Kundgebung wird er nun von einem Angreifer verletzt - schwerer als zunächst gedacht. Ob der Anschlag politisch motiviert war, stand zunächst nicht fest.

Fast 150 Millionen Brasilianer sollen Anfang Oktober einen neuen Präsidenten wählen – die zweitgrösste Demokratie Amerikas steht dabei vor einer Zerreissprobe.

Mischehen in der Schweiz sind auf dem Vormarsch und wie andere Ehen auch nicht gefeit vor Scheidungen. Ist der Preis ...

Ein tiefer Riss geht durch die DFB-Elf - glaubt man einem "Spiegel"-Bericht, der teils erschreckende Zustände in der Nationalmannschaft offenlegt. Es geht um "Kanaken" und "Kartoffeln". Um frappierende Differenzen im Team während der desaströsen WM. Und um einen Bundestrainer, der intern längst nicht so unumstritten ist, wie es der DFB gerne glauben machen will.

Schweres Erdbeben in Südamerika: Laut einer US-Erdbebenwarte erschüttern Erdstösse der Stärke 7,1 die Grenzregion zwischen Peru und Brasilien. Meldungen über eventuelle Opfer gibt es nicht.

Mordrate in Brasilien steigt - vor allem Frauen sind die Opfer. Ein aktueller Fall entfacht erneut Diskussionen.

Brasiliens Fussballstar Neymar hat sich gegen den Vorwurf der Schauspielerei bei der WM in Russland zur Wehr gesetzt.

Brasiliens Fussball-Superstar Neymar hatte nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft bei der WM in Russland erst einmal die Nase voll von Fussball.

Schwacher Trost für Luka Modric: Der französische Weltmeister ist nach Dafürhalten der FIFA bester Spieler der WM 2018. Derweil sorgt Frankreichs Kylian Mbappé, der beste Jungspieler der WM, für "Aufregung" bei Fussball-Legende Pele.

Die WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus den WM-Gruppenspielen und der K.O.-Runde, sowie bei Klick auf das Ergebnis sämtliche Spielberichte der Partien - ganz aktuell.

Die letzte Sommer-WM für acht Jahre neigt sich dem Ende zu. Und schon nach Woche drei ist klar: So toll war die WM gar nicht - eigentlich gibt es nur Probleme. Deswegen braucht sich auch keiner über die Winter-WM in Katar oder die mit gefühlten 100 Teams in acht Jahren in den USA, Kanada und Mexiko fürchten - es kann nur besser werden. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren der vierten WM-Woche.

Was Ricardo Vilar vom brasilianischen Tupi FC gezeigt hat, dürfte selbst WM-Profis beeindrucken: In der dritthöchsten Spielklasse parierte der Torwart binnen weniger Sekunden gleich vier Mal spektakulär. Tupi verlor dennoch am Ende mit 1:3 gegen Cuiabá.

Brasiliens Superstar Neymar hat das Viertelfinal-Aus bei der Fussball-WM als den "traurigsten Moment meiner Karriere" bezeichnet. 

WM 2018: Uruguay gegen Frankreich und Brasilien gegen Belgien sind die Viertelfinals am 06. Juli. So können Sie die Partien live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Vor dem WM-Viertelfinalspiel der Brasilianer gegen Belgien gibt es bei der Selecao weiter nur ein Thema: Neymar und seine Theatralik. Jetzt schaltet sich auch Brasilien-Legende Rivaldo in die Diskussion ein. Sein Rat an Neymar: Mach genau so weiter.

Ein Tor erzielt, eins vorbereitet: Neymar war beim Sieg gegen Mexiko im Achtelfinale der WM 2018 der Mann des Spiels. Doch wieder einmal machte Brasiliens Superstar vor allem wegen seiner Theatralik von sich reden. Im Netz erntet der 26-Jährige dafür reichlich Spott.

Mit seiner Theatralik hat Neymar Mexiko-Coach Juan Carlos Osorio gegen sich aufgebracht. Der Trainer attackierte den brasilianischen Superstar heftig, ohne ihn beim Namen zu nennen.

Beide Teams hatten bei der WM Hindernisse zu überwinden. Und beide Mannschaften sind daraus gestärkt hervorgegangen. Schweden und die Schweiz treten bei der WM bislang jeweils geschlossen auf - und sind damit eine Art Anti-Deutschland.

WM 2018: Brasilien gegen Mexiko und Belgien gegen Japan sind die Achtelfinals am 02. Juli. So können Sie die Partien live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Die Schweiz hat das Achtelfinale der WM 2018 erreicht. Der Nati reichte ein 2:2 gegen Costa Rica, um sich neben Brasilien das Ticket für die K.-o.-Runde zu sichern. In dieser trifft die Schweiz auf Schweden.

Die stellvertretende serbische Regierungschefin Zorana Mihajlovic hat ihre Landsleute aufgerufen, nicht mehr die behaupteten Ungerechtigkeiten beim mit 1:2 verlorenen WM-Vorrundenspiel gegen die Schweiz zu beklagen.