• Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen bedeuten Tore satt und jede Menge Spektakel.
  • Ein Streifzug durch die wildesten Duelle beider Klubs, von Manni Burgsmüller bis Erling Haaland.

Mehr aktuelle News zu Borussia Dortmund finden Sie hier

4:3 hat Borussia Dortmund in der Hinrunde in Leverkusen gewonnen, die Partie gilt als die beste und unterhaltsamste der bisherigen Bundesliga-Saison. Am Wochenende treffen beide Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft (BVB) oder um die Champions League (Bayer 04) wieder aufeinander. Grund genug für einen kleinen Streifzug durch die spektakulärsten Duelle beider Klubs in der Bundesliga.

Saison 1980/81, 24. Spieltag: Dortmund - Leverkusen 5:3

Der erste einer ganzen Reihe von Highlight-Spielen. Der BVB damals eine graue Maus, Leverkusen ein noch junger Bundesligist. Und das Spiel? Ein ewiges Hin und Her. Der BVB führt immer mit zwei Toren, immer wieder verkürzt Leverkusen. So auch sechs Minuten vor dem Ende. Dann macht Manni Burgsmüller mit seinem dritten Tor des Tages doch den Deckel drauf.

Saison 1982/83, 28. Spieltag: Dortmund - Leverkusen 3:3

Bayers damalige Ikonen Arne Ökland und Herbert Waas schrauben den BVB in der ersten Hälfte förmlich auseinander, schon nach 17 Minuten steht es 0:3. Nach einer Stunde dann die grosse Dortmunder Aufholjagd: Erst trifft Rüdiger Abramczik, dann Erdal Keser und Meinolf Koch besorgt kurz vor dem Ende doch noch das Remis.

Saison 1996/97, 1. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 4:2

Der BVB muss als Meister gleich zum Start in die neue Saison und zum ersten Ligaspiel vom neuen Bayer-Coach Christoph Daum ins Haberland-Stadion und wird ziemlich vermöbelt. Paolo Sergio, Ulf Kirsten, Holger Fach und Rene Rydlewicz sind zu viel für die heillos überforderte Dortmunder Abwehr, die zwischenzeitliche Aufholjagd nach Toren von Paul Lambert und Ibrahim Tanko gegen Bayers Offensivwirbel ist wertlos.

Saison 2001/02, 24. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 4:0

Spitzenspiel in der BayArena, Zweiter gegen Erster. Dortmund zunächst noch ordentlich, nach einem Ballack-Gegentreffer und Gelb-Rot gegen Jan Koller dann aber chancenlos. Bayer zieht nach dem bis heute höchsten Sieg in der Tabelle am BVB vorbei und ist auf Kurs Meisterschaft - die holt am Ende aber doch die Borussia aus Dortmund.

Saison 2008/09, 1. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 2:3

Die Bundesliga-Premiere von Jürgen Klopp als BVB-Trainer. Ein teilweise vogelwildes Spiel mit Chancen und Fehlern en masse. Und ein kleiner Vorgeschmack auf das, was dem BVB und seinen Fans in den kommenden sieben Jahren mit Klopp blühen würde.

Saison 2010/11, 18. Spieltag, Leverkusen - Dortmund 1:3

Die Borussia war nur so durch die Hinserie gerauscht, hatte schon unglaubliche 14 Punkte Vorsprung auf den FC Bayern. Der Auftakt in die Rückrunde sollte ein Fingerzeig werden, ob die junge Mannschaft beim schweren Auswärtsspiel in Leverkusen nicht vielleicht doch nervös wird. Nach nicht einmal einer Stunde steht es dann 3:0 für den BVB, der Bayer überrollt und am Saisonende Meister wird.

Saison 2016/17, 23. Spieltag: Dortmund - Leverkusen 6:2

Bayer hat unter Roger Schmidt massive Probleme, hängt im unteren Mittelfeld fest. Der BVB spielt mit Thomas Tuchel dagegen phasenweise traumhaft schönen Fussball - wie an diesem Tag auch. Ousmane Dembélé zerstört Bayers Abwehr beinahe nach Belieben, am Ende steht nach Chancen für ein zweistelliges Ergebnis der höchste Bundesligasieg des BVB über den Rivalen.

Lesen Sie auch: Warum Dortmund das torgefährlichste Mittelfeld der Liga stellt

Saison 2018/19, 6. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 2:4

Die Werkself spielt sich in der ersten Halbzeit in einen Rausch, könnte 4:0, 5:0 oder 6:0 führen. Dortmund wacht erst Mitte der zweiten Halbzeit auf, kommt dann aber wie eine Dampfwalze auf Bayer zu. Innerhalb von 19 Minuten dreht der BVB das Spiel, der neue Torjäger Paco Alcacer schnürt dabei seinen ersten Doppelpack.

Saison 2019/20, 21. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 4:3

Eines der letzten Spiele mit Fans vor dem grossen Corona-Einschnitt. Das Spiel dreht mehrmals, wogt hin und her, neun Minuten vor Abpfiff führt die Borussia mit 3:2. Ein Doppelschlag von Leon Bailey und Lars Bender lässt dann aber doch die Werkself jubeln.

Saison 2021/22, 4. Spieltag: Leverkusen - Dortmund 3:4

Das bisher letzte Aufeinandertreffen ist gleichzeitig auch das spektakulärste Spiel der aktuellen Saison. Mal wieder gibt es Torchancen in Hülle und Fülle und mindestens genau so viele Fehler auf beiden Seiten. Diesmal bleibt die Borussia dank eines Doppelpacks von Erling Haaland aber der Sieger.

Bildergalerie starten

Diese Spieler schafften es aus der BVB-Jugend auf die grosse Bühne

Borussia Dortmund hat schon einige Talente hervorgebracht, die es auf die grosse Bühne geschafft haben. Doch nur die wenigsten konnten sich (früher oder später) auch beim BVB festspielen. Eine Auswahl zum Durchklicken. (dst)