Kevin Kuske

Kevin Kuske ‐ Steckbrief

Name Kevin Kuske
Beruf Sportsoldat, Bobfahrer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Potsdam
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 196 cm
Gewicht 120 kg
Geschlecht männlich
Links Instagram-Profil von Kevin Kuske

Kevin Kuske ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Kevin Kuske wird am 4. Januar 1979 in Potsdam geboren und wächst in einer sportlichen Familie mit zwei jüngeren Geschwistern auf. Sein Vater ist der Kriminalpolizist Norbert Kuske, der neben seinem Beruf Speerwerfer war. Die Mutter ist Lehrerin und Hürdensprinterin der DDR-Spitzenklasse.

Seine sportliche Karriere beginnt Kuske als Zeitsoldat und Leichtathlet. Nachdem er bei den Juniorenweltmeisterschaften in Frankreich 1998 die Bronzemedaille gewinnt, muss er verletzungsbedingt den Kader verlassen. Im Jahr 1999 wird er Bobfahrer. Die folgenden elf Jahre startet er für den Verein BSR Rennsteig Oberhof, danach für den SC Potsdam. Sein Bruder Lukas ist ebenfalls Bobfahrer.

Gemeinsam mit dem Bobpiloten André Lange gewinnt Kuske als Anschieber im Viererbob die Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City. Vier Jahre später folgt die Goldmedaille im Zweier- und im Viererbob bei den Spielen in Turin. Insgesamt gilt Kuske mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen als der erfolgreichste Bobsportler bei den Olympischen Winterspielen.

Auch bei den Weltmeisterschaften ist Kuske äussert erfolgreich. Sechs Mal gewinnt er, vier Mal gibt es eine Bronzemedaille und drei Mal Silber. Bei den Europameisterschaften steht er insgesamt 21 Mal auf dem Siegertreppchen: sechs Mal Gold, neun Mal Silber und sechs Mal Bronze.

Kuske gilt als der schnelle Anschieber im Bobsport. Sein Rekord im Sprint über eine 30-Meter-Strecke liegt bei 3,69 Sekunden. Damit ist der Sportler 0,09 Sekunden schneller als Usain Bolt beim Olympia-Finale in Peking.

Für seine sportlichen Erfolge erhält Kuske das Silberne Lorbeerblatt und wird 2006, 2007 und 2008 als Sportler des Jahres von Brandenburg ausgezeichnet. 2018 beendet der Profisportler seine Karriere.

Anfang 2019 nahm Kuske als Teilnehmer bei der Sat.1-Show "Dancing on Ice" mit mässigem Erfolg teil. Im Frühjahr 2020 probierte er sich am Backofen bei der Promiausgabe von "Das Grosse Backen" auf Sat.1.

Kevin Kuske ‐ alle News

Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Der tiefe Fall des Detlef Soost

von Bodo Klarsfeld
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Désirée Nick stichelt gegen Sarah Lombardi

von Christian Vock
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Viel Hölzernes und nur wenig Hauch von Eleganz

von Bodo Klarsfeld
Olympische Spiel

Gold-Double: Bobpilot Friedrich zu Tränen gerührt