Prinz Harry und Prinz William werden zusammen mit ihren Ehefrauen, Herzogin Kate und Herzogin Meghan, einen traditionellen Sonntagsgottesdienst besuchen. Es ist der erste gemeinsame Auftritt nach dem skandalumwitterten TV-Interview.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Im November feiern die Briten und die Commonwealth-Staaten den Remembrance Day. Eine Herzensangelegenheit, bei der auch Queen Elizabeth II. und ihre engsten Familienmitglieder zusammenkommen, um der Opfer des Ersten Weltkrieges zu gedenken. Zu diesem Anlass werden die "Fab 4" ihren ersten gemeinsamen Auftritt seit der Taufe von Baby Archie im Juli haben, wie "Mail Online" meldet.

Harry und William: Dicke Luft seit TV-Interview

Vor allem zwischen den breiten Brüdern Prinz William und Prinz Harry soll nach dessen Interview für die Doku "Harry & Meghan: An African Journey" dicke Luft herrschen. Kein Royal vor und nach Prinzessin Diana hat sich dermassen verletzlich und kritisch in der Öffentlichkeit präsentiert wie Harry in dem am 20. Oktober auf dem TV-Sender ITV ausgestrahlten Gespräch. Auch Prinz Charles soll sich grosse Sorgen um seine Söhne machen.

Im Interview hatten sich Harry und Meghan entgegen royaler Gepflogenheiten über den ihrer Ansicht nach inakzeptablen Umgang der Medien mit der gebürtigen US-Amerikanerin Luft gemacht. Zusätzlich dazu erklärte Prinz Harry, dass die beiden Brüder aktuell "auf unterschiedlichen Wegen" unterwegs seien.

Hoffnung auf Versöhnung bei den Royals

Der Gedenktag, der am Sonntag, den 10. November, begangen wird, ist die erste Gelegenheit, bei der die hochrangigen Mitglieder der Familie wieder zusammenkommen werden. Laut "Mail Online" soll die Hoffnung bestehen, dass der gemeinsame Besuch die Dinge relativiere und wieder Harmonie zwischen die Brüder bringe. Im vergangenen Jahr waren die vier Royals erstmals gemeinsam zu dem Gottesdienst erschienen. (jkl)  © spot on news

Harry gibt zu: Beziehung zu William nicht immer einfach!

Prinz Harry (35) lässt hinter die Türen der royalen Familie schauen! Seit Wochen halten sich die Gerüchte, dass es zwischen dem Vater von Archie und Prinz William (37) kriseln soll. Angeblich sind sein Bruder und dessen Ehefrau Kate (37) der Meinung, dass sich seine Verbindung mit Herzogin Meghan (38) zu schnell entwickelt hatte. Zu den Spekulationen äussert sich der Rotschopf nun in der Dokumentation: "Wir sind Brüder, wir werden immer Brüder sein. Wir sind im Moment nur auf verschiedenen Pfaden unterwegs."