Prinz Harry wird mit seiner Frau Herzogin Meghan zukünftig weit weg von Grossbritannien leben - und weit weg von seinem Bruder Prinz William und dessen Frau Herzogin Kate. Bei einem persönlichen Abschied soll Harrys Schwägerin bittere Tränen geweint und sich ihren Kummer von der Seele geredet haben.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry hatten immer ein sehr enges Verhältnis zueinander und waren viele Jahre lang ein unschlagbares Trio. Der 35-Jährige soll über seine Schwägerin sogar einmal gesagt haben, dass sie für ihn die grosse Schwester sei, die er nie gehabt hat. Der Umzug von Harry und Meghan trennt ihn nun vom Rest seiner Familie.

Herzogin Kate hat das Gefühl, einen Bruder verloren zu haben

Darüber ist Herzogin Kate untröstlich, wie der britische "Express" berichtet. Bei einem Abschied mit Prinz Harry unter vier Augen soll die 38-Jährige bittere Tränen vergossen haben. Dabei soll sie ihrem Schwager gesagt haben, dass sie das Gefühl habe, einen Bruder verloren zu haben.

Die Beziehung der beiden soll in der letzten Zeit nicht mehr so innig gewesen sein, was auch an Harrys Frau Herzogin Meghan liegen könnte.

Von April an verzichten der britische Prinz und seine Frau auf die Anrede "Königliche Hoheit" und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für das Königshaus wahr. Bislang planten sie, mit ihrem kleinen Sohn Archie vor allem in Kanada zu leben.

Angeblich sollen die beiden jetzt von Kanada in Meghans Geburtsort Los Angeles umgezogen sein. Für die Gerüchte gab es am Wochenende allerdings keine offizielle Bestätigung. (ff)

Verwendete Quellen:

  • Express: „Kate 'in tears' over Prince Harry exit as Duchess of Cambridge feels she 'lost a brother'“
  • dpa
Teaserbild: © Chris Jackson/Getty Images